Ian Hutchinson soll für MV Agusta-Erfolge sorgen

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Kann Ian Hutchinson die Siegesserie von MV Agusta bei der TT fortsetzen?

Kann Ian Hutchinson die Siegesserie von MV Agusta bei der TT fortsetzen?

Das Team Tsingtao Racing/Hampshire MV Agusta vermeldet seine Teilnahme an den Supersport-Rennen zur Tourist Trophy mit dem achtfachen TT-Sieger Ian Hutchinson.

MV Agusta gehört zweifellos zu den erfolgreichsten Motorradherstellern in der Geschichte des Rennsports. Von 1952 bis 1972 gewann die italienische Marke 34 Rennen auf der Insel Man. Den Anfang machte 1952 der Brite Cecil Sandford in der Ultra-Lightweight-Klasse. Den letzten Sieg besorgte Giacomo Agostini 1972 in der Senior-TT. Mit insgesamt zehn Triumphen bei der TT ist der 15-fache Weltmeister auch der erfolgreichste MV-Agusta-Pilot.

Aber auch einige andere große Namen finden sich in den Siegeslisten. So steuerte der Brite John Surtees – er ist übrigens bis heute der einzige Fahrer, der sowohl auf dem Motorrad, als auch in einem Formel-1-Boliden Weltmeister wurde – sechs Siege bei, der Italiener Carlo Ubbiali brachte es auf fünf Erfolge und das britische Idol Mike Hailwood triumphierte viermal auf MV Agusta.

Diese beeindruckende Erfolgsserie könnte dieses Jahr Ian Hutchinson fortsetzen. Der achtfache TT-Sieger wird dieses Jahr in den beiden Supersport-Rennen die MV Agusta F3 675 steuern. Dabei genießt der 35-jährie Brite, der vor fünf Jahren bis auf die Zero-TT alle Solo-Klassen für sich entscheiden konnte und damit für einen Rekord sorgte, im Team von Tsingtao Racing sogar Werksunterstützung.

«Hutchy in unserer Mannschaft zu haben ist schon etwas ganz besonderes für mich», freut sich Teammanager Dave Tyson über die Verpflichtung von Hutchinson. «MV Agusta kann auf eine lange Siegesserie zurückblicken und wir werden alles dafür tun, weitere Erfolge bei der Tourist Trophy zu erreichen. Mit Ian haben wir auch den richtigen Mann dafür, diese Tradition fortzusetzen.»

Und weiter: «MV Agusta hat in der Supersport-Weltmeisterschaft eindrücklich bewiesen, dass das Motorrad zu den besten ihrer Klasse gehört. Wenn man in der Supersport-WM gewinnen kann, warum dann nicht auch auf dem Mountain-Kurs auf der Insel Man?»

«Die Marke MV Agusta ist untrennbar mit der Tourist Trophy verbunden und wir freuen uns, mit Tsingtao Racing und Ian Hutchinson in unserer langen siegverwöhnten Geschichte im Motorradsport ein neues, hoffentlich ebenso erfolgreiches Kapitel aufschlagen zu können. Ian ist eine Legende auf diesem Kurs und er passt damit perfekt », erklärt MV Agusta Präsident Giovanni Castiglioni.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 08.05., 21:25, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Sa.. 08.05., 21:50, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 08.05., 21:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 08.05., 22:05, N24
    Making of: Pirelli-Reifen
  • Sa.. 08.05., 22:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 08.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 08.05., 22:50, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 08.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 23:15, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
» zum TV-Programm
2DE