NKmotors: «2015 - Eine Erfolgsgeschichte»

Von Andreas Gemeinhardt
Tourist Trophy
2015 konnte die NKmotors-Crew um Niklas Pfeiffer an die starken Ergebnisse des vergangenen Jahres anknüpfen und wurde mit den Titelgewinn in der German Twin Trophy belohnt.

NKmotors-Mastermind Niklas Pfeiffer kann auf eine erfolgreiche Saison 2015 zurückblicken: Mit sieben Siegen, drei zweiten Plätzen und einem dritten Rang eroberte sich der 19-jährige Nachwuchspilot Felix Klinck (NKmotors Kawasaki EVO2 Supertwin) aus Ketsch den Titelgewinn in der German Twin Trophy 2015 und bescherte dem Team damit den größten Erfolg.

«Die German Twin Trophy 2015 war eine richtige Erfolgs-Geschichte für uns, denn Felix gewann sieben von elf Rennen», zieht Niklas Pfeiffer Bilanz. «Außerdem erreichte der Finne Tuuka Korhonen auf unserer EVO1 zur Tourist Trophy mit dem 13. Platz in der Lightweight-TT erneut ein tolles Resultat.»

Der Vogtländer Thomas Gottschalk schnappte sich mit dem EVO1-Bike beim Manx Grand Prix auf der Isle of Man den ausgezeichneten siebten Platz. Teamchef Niklas Pfeiffer stieg in diesem Jahr auch selbst in die Rasten und gewann mit dem 13er-Modell die Wildcard-Wertung der Belgischen Twin Trophy.

«Das Team NKmotors besteht in erster Linie aus dem Teamchef Niklas Pfeiffer, welcher für die Entwicklung und den Aufbau der Bikes zuständig ist», erklärt Felix Klinck. «Aber eigentlich ist er für alles zuständig und steckt sehr viel Liebe ins Detail, was man den Motorrädern auch ansieht. Er macht von Motor bis Kabelbaum so gut wie alles selbst.»

«Ohne seine Frau Klaudia Pfeiffer geht auch nichts, denn sie kümmert sich um die komplette Verpflegung und alles, was dazugehört. Weiter geht es mit Dieter Kanzler, er kümmert sich um die Technik auf der Strecke, bereitet die Bikes vor und hilft bei Einstellungs- und Setup-Suche. Als ehemaliger Rennfahrer kennt er sich bestens aus und unterstützt uns mit seiner Erfahrung.»

Pfeiffer meinte abschließend: «Es war eine sehr erfolgreiche Saison für uns, doch ohne unsere Partner, mit denen wir auch 2016 zusammenarbeiten wollen, wäre das nicht möglich gewesen - Herzlichen Dank! Ein besonderer Dank geht außerdem an Road Race Travel, die uns die besten Fähr-Verbindungen für alle Isle of Man-Einsätze organisiert haben, sowie Castrol Motoröle für die hervorragende Versorgung mit Schmierstoffen und Material.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 16.05., 06:00, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 16.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 16.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:47, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 07:05, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE