X-Trial: Toni Bou ist Weltmeister

Von Andreas Gemeinhardt
Trial-WM
Adam Raga, Toni Bou und Albert Cabestany (v.l.)

Adam Raga, Toni Bou und Albert Cabestany (v.l.)

Toni Bou blieb auch zum vorletzten Lauf der SPEA FIM X-Trial Weltmeisterschaft ungeschlagen und darf vorzeitig den Titelgewinn feiern.

Mit seinem fünften Sieg in Folge machte der Spanier Toni Bou (Montesa Repsol) in Madrid alles klar und sicherte sich zum vorletzten Lauf der SPEA FIM X-Trial Weltmeisterschaft den Titel. Adam Raga (E/GasGas) blieb seinem Landsmann aber dicht auf den Fersen und sorgte vor dem Heimpublikum für einen spannenden Finaldurchgang.

Mit dem zweiten Platz verkürzte Raga den Rückstand im Gesamtklassement zu Albert Cabestany (E/Sherco), der in Madrid den dritten Platz belegte, auf sechs Punkte. Damit fällt die Entscheidung, wer Vizeweltmeister wird, am 19. März in Mailand beim Saisonfinale der SPEA FIM X-Trial Weltmeisterschaft.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 28.01., 09:45, Motorvision TV
    Go Green!
  • Do. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
6DE