Roger DeCoster: Neuer Drei-Jahres-Vertrag mit KTM

Von Günther Wiesinger
US-Motocross 450

Der fünffache 500-ccm-Weltmeister Roger DeCoster hat mit 74 Jahren einen neuen Vertrag als Teammanager von KTM für die US-Meisterschaften unterzeichnet. Ans Aufhören denkt der Belgier nicht.

Gestern hat der 74-jährige Belgier Roger DeCoster bei KTM Factory Racing in Munderfing/Oberösterreich einen neuen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnet.

«Damit haben wir Roger bis inklusive 2022 an uns gebunden», stellte Pit Beirer, Motorsport-Direktor von KTM, im Gespräch mit SPEEDWEEK.com fest. «Die nächsten drei Jahre sind jetzt einmal gesichert. Sein erstes Arbeitsjahr bei uns war 2011.»

Roger DeCoster hat die 500-ccm-Motocross-WM auf Suzuki fünfmal gewonnen: 1971, 1972, 1973, 1975 und 1977. Dazu war er dreimal 500-ccm-WM-Zweiter: 1974, 1977 und 1978.

In seiner letzten aktiven Saison stieg er auf Honda um, insgesamt war er 13 Jahre bei Honda tätig. Er managte auch jahrelang das erfolgreiche US-Motocross-der-Nationen-Team.

Unter der Regie von Roger DeCoster ist die KTM-Gruppe in Amerika in der 450-ccm-Supercross-Kategorie seit 2014 ungeschlagen:

2015: Ryan Dungey (KTM)
2016: Ryan Dungey (KTM)
2017: Ryan Dungey (KTM)
2018: Jason Anderson (Husqvarna)

DeCoster wird also auch mit 77 Jahren für Red Bull KTM in den USA noch an den Motocross- und Supercross-Pisten tätig sein. Wie lange will er weitermachen? Kann er sich vorstellen, so lange durchzuhalten wie Bernie Ecclestone, der die Formel 1 noch mit 86 Jahren gemanagt hat?

«86 Jahre. Das hört sich wie ein nettes Ziel an», schmunzelte Roger DeCoster im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.07., 20:15, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 09.07., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm