Ryan Villopoto mit Doppelsieg: Der Titel ist greifbar

Von Greg Brown
US-Motocross 450
Der Kawasaki-Star ist nur noch einen Schritt vom Titelgewinn in der 450-ccm-Meisterschaft entfernt. In Unadilla distanzierte er Rivale Ryan Dungey weiter.

Bei der drittletzten Meisterschaftsrunde in Unadilla schuf sich Ryan Villopoto die Möglichkeit, schon nächste Woche in Utah vorzeitig den 450-ccm-Titel zu sichern. Der Kawasaki-Star zeigte sich von Spring Creek, wo er erstmals in dieser Saison keinen Lauf gewinnen konnte, bestens erholt und holte einen souveränen Doppelsieg.

Der dreifache Supercross-Weltmeister schenkte dabei nicht eine Runde her, Villopoto führte beide Durchgänge dank zwei Holeshots von der ersten bis zur letzten Runde an. Gegner waren dabei kaum auszumachen: Im ersten Lauf distanzierte er Ryan Dungey (KTM) um 20 sec, im zweiten Durchgang kam ihm Justin Barcia mit 12 sec Rückstand noch am nächsten.

«Das Highlight des Tages waren definitiv die beiden Holeshots, somit konnte ich zwei saubere Fahrten von der Spitze aus hinlegen», erklärte der Gesamtleader, der 44 Punkte Vorsprung auf Dungey aufweist. «Ich mochte diese Strecke sehr. Sie bietet viel Auswahl bei den Linien und sie wird immer mehr zu einer meiner Lieblingsstrecken. Du kannst schnell sein und komplett andere Linien als andere Fahrer wählen.»

Dungey muss die Verteidigung des 2012 gewonnenen Titels – den ersten für KTM in den USA – wohl abschreiben. Er musste sich mit Tagesrang 3 begnügen, weil der punktgleiche Justin Barcia (Honda) mit Rang 2 das bessere Ergebnis im zweiten Lauf vorweisen konnte. Dungey kämpfte bis zum letzten Meter gegen Jake Weimer um Rang 3, aber der Kawasaki-Pilot konnte sich nach einem sehenswerten Duell knapp durchsetzen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 1. Freie Training
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6DE