Eli Tomac (Honda) gewinnt Glen Helen 1, Ken Roczen 8.

Von Thoralf Abgarjan
Eli Tomac gewinnt Lauf 1 von Glen Helen souverän

Eli Tomac gewinnt Lauf 1 von Glen Helen souverän

Ken Roczen (Suzuki) hämmerte die schnellste Qualifikationszeit in den Boden von San Bernadino, doch kurz nach dem Start kollidierte der Thüringer mit Jason Anderson und musste das gesamte Feld aufrollen. Eli Tomac siegt.

Die Saisoneröffnung der Lucas Oil Pro Motocross Championship in Hangtown vor einer Woche war für Ken Roczen (Suzuki) nach seinem Bruch des Lendenwirbels L5 reine Schadensbegrenzung.

Als wäre nichts geschehen, eröffnete der Thüringer die zweite Runde in Glen Helen auf der Pole-Position!

Wie er diese unglaubliche Leistung vollbringen konnte, ist sein Geheimnis. Leider hatte der 21-jährige Deutsche in Süd-Kalifornien nach dem Start zum ersten Lauf erneut Pech und musste nach einer Kollision mit Jason Anderson (Husqvarna) das gesamte Feld bis auf Platz 8 aufrollen.

Ryan Dungey kämpfte mit technischen Problemen - nachdem sein Motor zweimal versagte - und kam nach langer Führungsarbeit nur auf Platz 6 ins Ziel.

Alle Einzelheiten des 1. Laufs der Klasse 450cc von Glen Helen erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Justin Barcia gewinnt den Start vor Nicoletti. Ken Roczen kollidiert in der zweiten Kurve mit Jason Anderson. Beide gehen zu Boden und die beiden Maschinen sind total ineinander verkeilt! Roczen kann nur mit Mühe sein Bike befreien und er nimmt das Rennen nur auf Platz 39 in Angriff.

Noch 28 Min:
Nicoletti geht in Führung vor Barcia und Dungey. Es folgen Reed, Tomac, Pourcel, Grant, Peick, Metcalfe und Baggett.

Noch 22 Min:
Dungey geht an Barcia vorbei in Führung! Roczen bereits 18ter.

Noch 21 Min:
Dungey führt vor Barcia, Tomac, Nicoletti und Reed. Roczen rangiert auf Platz 18.

Noch 19 Min:
Tomac geht an Barcia vorbei auf Platz 2. Tomac ist der schnellste Fahrer im Feld.

Noch 16 Min:
Roczen ist bereits 16ter.

Noch 15 Min:
Tomac hat Dungey in Schlagdistanz.

Noch 14 Min:
Tomac geht kurzzeitig in Führung, doch die steile Auffahrt nimmt Dungey besser und er holt sich die Führung wieder zurück.

Noch 13 Min:
Roczen ist bereits auf Platz 12 nach vorn gefahren.

Noch 11 Min:
Dungey wird plötzlich langsamer. es scheint, als würgte er seinen Motor ab. ? Er muss die Führung kampflos Tomac überlassen. Trotz des Einsatzes seines Elektrostarters muss Dungey Tomac ziehen lassen.

Noch 10 Min:
Tomac führt vor Dungey, Barcia, Nicoletti, Reed, Peick, Baggett, Grant, Pourcel und T. Hahn.

Noch 7 Min:
Roczen ist schon auf Rang 8! Anderson stürzt erneut.

Noch 5 Min:
Tomac führt mit 12,6 Sekunden Vorsprung vor Dungey, Barcia, Nicoletti, Reed, Peick, Baggett, Roczen, Pourcel und Brayton.

Noch 2 Runden:
Tomac hat bereits 21 Sekunden Vorsprung vor Dungey!

Letzte Runde:
Drama für Dungey!? Sein Motor stirbt im gleichen Streckenteil ab und er wird bis auf Rang 6 durchgereicht. Erst nach einer gefühlten Ewigkeit kann Dungey sein Motorrad mit dem Elektrostarter anlassen. Tomac gewinnt souverän vor Barcia und Nicoletti. Roczen kommt auf Platz 8 ins Ziel.

Ergebnis 450cc Lauf 1 von Glen Helen: 

1. Eli Tomac (USA), Honda
2. Justin Barcia (USA), Yamaha
3. Phil Nicoletti (USA), Yamaha
4. Chad Reed (AUS), Kawasaki
5. Weston Peick (USA), Yamaha
6. Ryan Dungey (USA), KTM
7. Blake Baggett (USA), Suzuki
8. Ken Roczen (GER), Suzuki

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 16.10., 12:20, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Sa.. 16.10., 13:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 16.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 16.10., 16:00, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 16.10., 16:05, N24
    Making of: Pirelli-Reifen
  • Sa.. 16.10., 16:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Sa.. 16.10., 16:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa.. 16.10., 16:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 16.10., 17:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 16.10., 17:00, N24
    Einstieg in den Motorsport - Kampf um jeden Zentimeter
» zum TV-Programm
7DE