Lebenslang: James Stewart für immer bei Suzuki

Von Kay Hettich
US-Motocross 450
James Stewart wird im Oktober sein Comeback feiern

James Stewart wird im Oktober sein Comeback feiern

Im Dezember 2014 bekam James Stewart eine 16-monatige Dopingsperre aufgebrummt. Suzuki USA spricht dem US-Star mit einem lebenslangen Vertrag das Vertrauen aus. Comeback im Oktober.

Wegen seiner 16-monatigen Sperre wegen der Einnahme verbotener Substanzen musste James Stewart befürchten das sein Name in Vergessenheit gerät und sein Image wegen des Doping-Verdachts einen tiefen Kratzer erhält. Aber das Gegenteil war der Fall​: Von Beginn an erhielt der Farbige breite Unterstützung. Von Fans, Suzuki und auch von der AMA. Die rückwirkend verhängte Strafe endet im August 2015.

Nun steht der Termin für das Comeback von Stewart fest: Sein Team Yoshimura Suzuki kündigte an, mit dem 29-Jährigen am 11.Oktober beim Redbull Straight Rhythm in Pomona/Kalifornien am Start zu stehen. 2016 soll Stewart die AMA Supercross und AMA Motocross bestreiten. Teamkollege wird Blake Baggett.

Zuvor musste der Vertrag zwischen Suzuki und dem Amerikaner verlängert werden. Während Yoshimura Suzuki lediglich von einer mehrjährigen Vereinbarung spricht, lassen sich die Aussagen von Stewart nur von einem Vertrag bis mindestens zu seinem Karrierende interpretieren.

«Ich bin glücklich, dass ich meine Karriere mit Suzuki beenden werde. Das Team hat mich immer sehr unterstützt», kommentierte Stewart. «Ich freue mich schon auf mein Comeback im Wettbewerb. Seit ich zur Pause gezwungen war habe ich realisiert, wie sehr mir das fehlt. Ich habe immer noch denselben Kampfgeist wie früher. Ich danke auch allen Fans und meinen Sponsoren für ihre Treue.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm