Jeremy Martin (Yamaha) siegt vor Marvin Musquin (KTM)

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 250
Martin begann die Saison mit einem Überraschungserfolg. Seine Gegner, allen voran Blake Baggett hatten den Anschluss gefunden. Marvin Musquin erreicht erstmals in dieser Saison das Podium. Pourcel strauchelt.

Der 6. Lauf der 250er Klasse in RedBud war erneut voller Dramatik und Spannung bis zur letzten Sekunde!

 Blake Baggett, der aufstrebendste Herausforderer des in der Gesamtwertung Führenden, Jeremy Martin, ritt im ersten Lauf erneut einen seiner spektakulären Endspurts um den Sieg. Im Gegensatz zu dem letzten Rennen in Muddy Creek schaffte er es aber diesmal nicht, den Sieg auf den letzten Metern an sich zu reissen! Martin gewann in Lauf 1 von RedBud knapp vor dem Kalifornier Baggett, der an dem legendären Dreifachsprung «LaRocco's Leap» seine exzellenten Flugqualitäten erneut unter Beweis stellte! 

 Christophe Pourcel mangelt es bekanntlich nicht an Speed. Matt Bisceglia gab mit einem Holeshot in Lauf 1 ein gelungenes Comeback. Pourcel stürzte jedoch im ersten Lauf in Führung liegend über das Vorderrad! Ein Fehler, den man bei dem technisch brillant fahrenden Franzosen äusserst selten beobachtet. Das bedeutete: Ausfall für den Yamaha-Piloten. Mit den Rängen 39 und 11 war es für den Franzosen ein Wochenende zum Abhaken. Er fiel nun auf Gesamtrang 6 zurück.

Anders Marvin Musquin: Schlecht gestartet, fuhr der frühere Roczen-Bezwinger nach tollen Duellen mit Justin Bogle (Honda) und Jason Anderson (KTM) nach seiner Verletzung endlich und erstmals in dieser Saison auf das Podium! Ränge 4 und 3 wurden mit Gesamtrang 2 in RedBud gewürdigt! Sein Weg auf das Podium war aber steinig: Ein bizarrer Unfall bremste den KTM-Piloten ein, als er seinen linken Fuß zwischen Hinterrad und Schwinge einklemmte! Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis sich der Franzose aus seiner unangenehmen und misslichen Lage befreite!

Cooper Webb (Yamaha) wehrte in Lauf 2 die Angriffe von Martin ab. Webb meinte danach: «Zum Dinner würde ich mit ihm vielleicht nicht unbedingt gehen, aber die Hand schüttele ich ihm trotzdem!»

Der Schotte Dean Wilson (Kawasaki) kommt nach seiner Fußverletzung und Rückkehr letzte Woche in Muddy Creek langsam wieder in Schwung und beendete das Rennen in RedBud auf Gesamtrang 6.

Martin baut seine Führung mit dem Gesamtsieg auf 23 Punkte vor Webb aus. Blake Baggett, der Lauf 2 nur auf Rang 7 beendete, hat auf dem dritten Gesamtrang nun 28 Punkte Rückstand auf den Führenden.

Ergebnis RedBud, 250cc

1. Jeremy Martin, Yamaha,1-2
2. Marvin Musquin, KTM, 4-3
3. Jason Anderson,KTM, 3-4
4. Blake Baggett, Kawasaki, 2-7
5. Cooper Webb, Yamaha,14-1
6. Dean Wilson, Kawasaki,9-5

Zwischenstand 250cc, nach 6 von 12 Rennen

1. Jeremy Martin, Yamaha, 250
2. Cooper Webb, Yamaha, 227
3. Blake Baggett, Kawasaki, 222
4. Justin Bogle, Honda, 191
5. Marvin Musquin, KTM, 181
6. Christophe Pourcel, Yamaha, 176
7. Jason Anderson, KTM, 167
8. Cole Seely, Honda, 143
9. Justin Hill, Kawasaki, 127
10. Jessy Nelson, Honda, 125

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 20:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 20:25, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Sa. 28.11., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 28.11., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 28.11., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 28.11., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Sa. 28.11., 21:45, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa. 28.11., 21:55, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Sa. 28.11., 22:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
7DE