US-Superbike: Aaron Gobert mit neuem Team

Von Andreas Gemeinhardt
MotoAmerica Superbike
Aaron Gobert und das Trifolgio Racing Team.

Aaron Gobert und das Trifolgio Racing Team.

Die neu formierte Crew um Aaron Gobert will in der AMA Pro Road Racing Championship den Werks-Teams Paroli bieten.

Nachdem das Trifolgio Racing Team bei den ersten drei Läufen der AMA Pro Road Racing Championship bereits Achtungserfolge verzeichnen konnte, wollen sich die US-Superbike-Neueinsteiger im Verlauf der Saison unter den Spitzenteams etablieren. Als Fahrer wurde der ehemalige US-Superstock-Champion Aaron Gobert verpflichtet, der eine Honda CBR 1000 RR zum Einsatz bringt.

Trifolgio Racing wurde von Lash Mullen, einem ehemaligen US-Racer und heutigen Bauunternehmer aus Seattle, gemeinsam mit dem langjährigen Corona-Honda-Teamchef Dwayne McCracken gegründet. Mit Mullens starker finanzieller Rückendeckung und Mc Crackens Kompetenz im technischen Bereich erhofft sich das Team respektable Resultate in der prestigeträchtigsten amerikanischen Motorrad-Rennserie.

Eine neue Honda CBR 1000 RR wurde bereits geliefert. «Aaron ist als ehemaliger Superstock-Champion genau der richtige Fahrer für uns», meint Lash Mullen. «Wenn wir ihm eine konkurrenzfähige Maschine bereitstellen, werden wir in Zukunft mit den Werksteams mithalten können.» Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich an diesem Wochenende, wenn in Atlanta die Läufe 4 und 5 der US-Superbikes stattfinden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
8DE