Ekström: Bereit zur Revanche auf dem Estering

Von Toni Hoffmann
World Rallycross
Mattias Ekström 2014 auf dem Estering

Mattias Ekström 2014 auf dem Estering

Das zweite deutsche Gastspiel in der Rallycross-Weltmeisterschaft wird am Wochenende auf dem norddeutschen Estering ausgetragen, Mattias Ekström hat noch eine Rechnung offen.

Für EKS ist der fünfte Lauf zur FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft auf dem Estering in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Event: Neben dem Heimspiel der beiden Audi S1 EKS RX quattro wird am Freitagabend traditionell das Mittsommerfest gefeiert. Es ist nach Weihnachten das zweitwichtigste Fest in den skandinavischen Ländern. Für das schwedische Team EKS ist aber auch Zeit für eine Revanche: 2014 musste sich Mattias Ekström im Finale dem Sieger Petter Solberg mit einem Rückstand von 0,005 Sekunden geschlagen geben.  

«Mit dem Estering verbinde ich viele Erinnerungen», sagt Ekström. «Als ich 1990 zum ersten Mal an die Strecke kam, gewann mein Vater Bengt den Lauf zur Rallycross-Europameisterschaft. Und für mich selbst ist es auch eine spezielle Strecke. Hier saß ich 2013 zum ersten Mal in einem SuperCar und 2014 ist auch noch in bester Erinnerung. In meiner gesamten Karriere habe ich kein Rennen so knapp verloren. Dieses Jahr wollen wir den großen Pokal.»  

Anton Marklund will Ekström im zweiten Audi S1 EKS RX quattro tatkräftig unterstützen: «Der Estering ist ein spektakulärer Kurs. Ich mag ihn sehr, auch wenn meine Ergebnisse dort bisher nicht so überragend waren. Wir haben im Vorfeld zwei Tage in Höljes getestet und einige Verbesserungen am Auto vorgenommen, die sich hoffentlich positiv bemerkbar machen, damit ich in Buxtehude zum ersten Mal auf dem Podium lande.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:30, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
7DE