Magic Weekend für das EKS-Team: 2014, 2015, 2016?

Von Toni Hoffmann
World Rallycross
Mattias Ekström vor Tommy Hansen

Mattias Ekström vor Tommy Hansen

Es ist Zeit für das Heimspiel. Das EKS-Team von Mattias Ekström fiebert dem sechsten Lauf der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft im schwedischen Höljes entgegen.

Das Rennwochenende ist nicht nur etwas Besonderes, weil die meisten Fans die Sprache des Teams sprechen. Im Höljes Motorstadion feierte EKS in den vergangenen beiden Jahren auch den Sieg. «Wenn ich daran zurückdenke, bekomme ich immer noch Gänsehaut am ganzen Körper», sagt Mattias Ekström. «Die Strecke, die Fans, die Atmosphäre, Höljes verdient den Namen ‚Magic ‚Weekend‘. Und wir sind bereit für den dritten großen Pokal.»

Zum ersten Mal in der Geschichte reisen Ekström und EKS als Führende in der Fahrer- und in der Teamwertung nach Höljes. «Es ist schön, nach fünf von zwölf Runden an der Spitze zu stehen, aber dafür hat noch nie jemand einen Preis bekommen», sagt Ekström. «Es ist noch ein sehr langer Weg, aber wir standen in dieser Saison bislang immer auf dem Podium und unser Audi S1 EKS RX quattro mag Höljes mindestens so sehr wie ich.»

Auch Toomas «Topi» Heikkinen hat den nächsten Pokal im Visier. «Der Lauf in Hell war ein Schritt in die richtige Richtung und ich bin sicher, dass Höljes der nächste sein wird. Wir haben dort einen sehr guten Test absolviert und ich fühle mich sehr gut im Auto. Jetzt heißt es Daumen drücken für gute Startpositionen in den Vorläufen und Champagner am Sonntag.» Als Vorbereitung war Heikkinen als Gast beim DTM-Lauf am Norisring, ehe er im Rahmen der Kieler Woche einigen Gästen von Audi Sport bei Taxifahrten ein Grinsen ins Gesicht zauberte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 23:40, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
» zum TV-Programm
7DE