Ogiers nächste Attacke auf Loeb

Von Toni Hoffmann
Loeb hat seine Führung knapp verteidigt

Loeb hat seine Führung knapp verteidigt

Sébastien Ogier hat die nächste Attacke auf seinen führenden Citroën-Partner Sébastien Loeb gestartet und den Rückstand verkürzt.

Auf der ersten Saarland-Prüfung auf den schnellen Asphaltstrassen bei St. Wendel hat Sébastien Ogier seine nächste Attacke auf seinen führenden Citroën-Teampartner Sébastien Loeb «geritten». Mit seiner dritten Deutschland-Bestzeit hat der WM-Dritte dem siebenfachen Rekord-Weltmeister Loeb 3,9 Sekunden eingeschenkt und so seinen Rückstand auf 3,8 Sekunden verkürzt.

«Im Augenblick ist das Beste, was wir tun können, unsere Position zu halten», steckte Loeb seine «Niederlage» gegen den aufmüpfigen Stallgefährten weg. «Das war eine sehr kurvenreiche Prüfung, daher haben wir jedes Risiko vermieden.»

Mikko Hirvonen, im Ford Fiesta RS WRC mit 1:23,6 Minuten Rückstand weiter Dritter, glaubt eine Änderung gefunden zu haben: «Wir haben die Stossdämpfereinstellungen etwas geändert. Lasst uns mal abwarten, wie lange die Citroën noch fliegen.»

«Es wird immer besser. Ich bin wirklich glücklich, weil das Auto so gut läuft», meinte Dani Sordo, der mit einem Rückstand von 1:45,3 Minuten auf dem vierten Platz rangierte, vor Petter Solberg (Citroën DS3 WRC) und seinem Teamkollegen Kris Meeke. Richtig eng wird es im Kampf um Platz acht, den Henning Solberg im Ford Fiesta RS WRC noch belegt. Aber nur 1,2 Sekunden hinter ihm ist Kimi Räikkönen mit seinem privaten Citroën DS3 WRC in unmittelbarer Schlagdistanz.

Ergebnis nach der WP 8 (11,37 km):

1. Loeb (F/Citroen DS3 WRC) 1:33.04,2 h.
2. Ogier (F/Citroen DS3 WRC) + 3,8 sec.
3. Hirvonen (FIN/Ford Fiesta RS WRC) + 1:23,6 min,
4. Sordo (E/Mini John Cooper Works WRC) + 1:45,3
5. P. Solberg (N/Citroen DS3 WRC) + 2:03,7
6. Meeke (GB/Mini John Cooper Works WRC) + 2:07,4
7. Kuipers (NL/Ford Fiesta RS WRC) + 3:52,5
8. H. Solberg (N/Ford Fiesta RS WRC) + 4:01,3
9. Räikkönen (FIN/Citroen DS3 WRC) + 4:02,5
10. Araujo (P/Mini John Cooper Works WRC) + 5:06,4

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mi.. 18.05., 21:09, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 22:06, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT