Le Mans 2015: Wer hat schon einen Startplatz?

Von Oliver Runschke
24h Le Mans
Alpine hat durch den ELMS-Titel schon einen LMP2 im Le-Mans-Feld

Alpine hat durch den ELMS-Titel schon einen LMP2 im Le-Mans-Feld

Nach dem Saisonende der Le-Mans-Serien haben zehn Teams durch Erfolge in diesem Jahr bereits einen der begehrten 56 Startplätze bei den 24h von Le Mans sicher.

Der Le-Mans-Veranstalter ACO geht mit seinen Einladungen für die 24h sparsamer um, seitdem es die Sportwagen-WM FIA WEC gibt. Über Erfolge in Le Mans und den Le Mans-Serien werden aber weiterhin zehn der begehrten Startplätze für das bedeutendste Langstreckenrennen der Welt vergeben. Bereits zehn Teams haben einen Startplatz für 2015 sicher, den sie allerdings gegenüber dem ACO noch rückbestätigen müssen. Dazu kann die United SportsCar Championship in den USA auf Anfrage von Teams den ACO ebenfalls Startplätze bitten, denn automatische Einladungen wie zu Zeiten der ALMS gibt es in den USA mittlerweile nicht mehr. Teams, sich die sich für die Sportwagen-WM FIA WEC 2015 einschreiben, haben ohnehin einen Le-Mans-Startplatz sicher, wenn deren Nennung vom ACO akzeptiert wird.

Über die Le-Mans-Nennung von Teams, die weder in der WEC eingeschrieben sind noch eine Einladung haben, entscheidet wie üblich das Selektionskomitee. 

Insgesamt gibt es in Le Mans 56 Startplätze, wobei ein Startplatz für Fahrzeuge mit innovativen Technologien vorgesehen ist, der für 2015 aber noch nicht vergeben wurde.

Diese Teams haben bereits einen Le-Mans-Startplatz für 2015 sicher:

Audi Sports Team Joest (LMP1-Klasse, Sieger 24h Le Mans 2014)
Jota Sport (LMP2-Klasse, Klassensieger Le Mans 2014)
AF Corse (GTE-Pro-Klasse, Klassensieger Le Mans 2014)
Aston Martin Racing (GTE-Am-Klasse, Klassensieger Le Mans 2014)
Signatech Alpine (LMP2, Sieger ELMS)
SMP Racing, (GTE-Klasse, Sieger GTE-Klasse ELMS)
SMP Racing, (GTE-Am-Klasse, Sieger GTC-Klasse ELMS)
AF Corse, (GTE-Klasse, Zweiter GTE-Klasse ELMS)
Oak Racing (LMP2-Klasse, Sieger Asian Le Mans Sieger)
AAI Strada (GTE-Am-Klasse, Sieger GTC-Klasse Asian Le Mans Series)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 17:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 18:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 2. Freie Training
  • Fr. 04.12., 18:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Fr. 04.12., 18:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 04.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE