24h Le Mans: Porsche mit Le-Mans-Party im Museum

Von Oliver Runschke
24h Le Mans
Public Viewing der 24h im Porsche Museum

Public Viewing der 24h im Porsche Museum

Public Viewing der 24h von Le Mans im Porsche Museum mit Hans Herrmann, Willi Kauhsen, Gijs van Lennep, Rudi Lins und Manfred Schurti.

Das Porsche Museum wird auch in diesem Jahr rund um die Uhr während der 24 Stunden von Le Mans geöffnet sein. Bereits ab 9 Uhr am kommenden Samstag, 13. Juni, kann man sich in der Ausstellung als auch rund um das Museum auf das Highlight des diesjährigen WEC-Rennkalenders einstimmen. Offizieller Rennbeginn ist um 15 Uhr. Mehrere Großbildleinwände übertragen nicht nur das Geschehen auf der Strecke, Live-Schaltungen direkt in die Porsche-Box in Le Mans werden spannende Einblicke ermöglichen und Stimmen der Beteiligten vor Ort einfangen. Charmant und kompetent werden Claudia Kleinert und ihr Moderatoren-Kollege Walter Zipser dafür Sorge tragen, dass alle Rennsportfans den Überblick über die Geschehnisse rund um die Porsche-Werksteams behalten, denn neben den LMP1 Fahrzeugen starten noch sechs 911 RSR in der GTE-Pro bzw. in der GTE-Am Klasse.

Auch abseits des Renngeschehens erwartet die Besucher während der 33 Stunden Öffnung ein vielfältiges Programm. Vor dem Museum werden historische Le Mans Fahrzeuge mitsamt ihren damaligen Fahrern, wie Hans Herrmann, Willi Kauhsen, Gijs van Lennep, Rudi Lins und Manfred Schurti, präsentiert. Gemeinsam werden sie auf einer abgesperrten Strecke im Fahreinsatz zeigen, dass sie auch heute noch bleibenden Eindruck hinterlassen.

Selbstverständlich wird auch ein 919 Hybrid zu bestaunen sein, wie er in Frankreich an diesen Tagen gleich dreimal am Start sein wird. Wer sein eigenes fahrerisches Können unter Beweis stellen möchte, kann dies in einem der Rennsimulatoren als auch bei einer Carrera-Rennbahn-Challenge tun.

Ein zentraler Bereich der Ausstellung wird für Aktivitäten eingerichtet, die die Kinder begeistern werden. Unter dem Thema Motorsport gibt es verschiedene Stationen mit kreativen und kniffligen Spielen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt, die Museumsgastronomie hat sich dem Anlass entsprechend von der französischen Küche inspirieren lassen und offeriert vom Flammkuchen bis zum beschwipsten Crêpe allerlei Köstlichkeiten. 

Der Eintritt ist an diesem Wochenende für alle Besucher kostenfrei. Parkplätze stehen rund um das Porsche Museum ebenso kostenfrei zur Verfügung.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT