Marcel Lasee im Subaru Impreza WRX STI

Von Sören Herweg
24h Nürburgring
Marcel Lasee inmitten seiner japanischen Teamkollegen

Marcel Lasee inmitten seiner japanischen Teamkollegen

Der ehemalige Formel 1 Testpilot ist der vierte Pilot beim 24 Stunden Werkseinsatz von Subaru

Die Klasse SP3T (Specials bis 2,0 Liter Hubraum mit Turboaufladung) bietet beim 24h-Rennen traditionell spannenden Kämpfe in der «Grünen Hölle». Bei den zwei letzten Ausgaben sicherte sich die Werksabordnung von Subaru den Klassensieg und auch heuer tritt sie wieder an, um sich den Hattrick zu sichern. Wie schon in bei den beiden vergangenen Erfolgen setzt das Team von Subaru Tecnica International, kurz STI, einen Subaru Impreza WRX STI ein. Das Fahrzeug, welches vor allem den Rallye-Fans ein Begriff ist, trifft bei der Hatz zwei Mal rund um die Uhr auf harte Konkurrenz aus dem Hause Audi, Volkswagen, Seat und Opel. 

Nachdem der letztjährige Pilot Marcel Engels bei einem Motorradunfall verstrabt hat Subaru nun den ehemaligen Formel 1 Testfahrer Marcel Lasee als vierten Fahrer verpflichtet. Zusammen mit Carlo van Dam, Toshihiro Yoshida und Kota Sasaki teilt er sich die Cockpitarbeit im Impreza. Zur Vorbereitung auf das 24h-Rennen bestritt Lasee den vergangenen VLN-Lauf zusammen mit Kota Sasaki, wo man nach ein Paar Problemen auf Klassenrang sieben die Ziellinie überquerte.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm