Aragón: Edgar Pons (Kalex) baut EM-Führung aus

Von Rudi Hagen
Moto2-EM
Podest Rennen 2 in Aragón: Sieger Edgar Pons vor Hector Garzó und Niki Tuuli

Podest Rennen 2 in Aragón: Sieger Edgar Pons vor Hector Garzó und Niki Tuuli

Der Spanier Edgar Pons baute im MotorLand Aragón seine Führung in der Moto2-EM weiter aus. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen der Finne Niki Tuuli (FIN) und Hector Garzó. Matthias Meggle bleibt auf Rang 11.

Bei den Trainings- und den Qualifikationsrunden zum fünften CEV-Rennwochenende der Saison herrschte am Freitag und Samstag noch absolute «Brüllhitze» im MotorLand Aragón. Am Sonntagmorgen aber hatten sich die Wetterverhältnisse stark verändert. Pünktlich zum Warm Up der Moto2-EM regnete es bei Temperaturen knapp über 20 Grad und auch beim Start zum ersten Rennen des Wochenendes auf dem Kurs nahe der Stadt Alcaniz war die Strecke noch nicht trocken.

Das erste Rennen dieser Serie war schon nach eineinhalb Runden vorbei, da nach einem Sturz, in den auch Matthias Meggle vom Dynavolt Intact SIC Junior Team involviert war, neu gestartet werden musste. Am Ende des auf 10 Runden verkürzten Reruns siegte der Spanier Hector Garzó (Tech3) vor Daniel Kasmayudin (Dynavolt Intact SIC Junior Team) aus Malaysia und Kalex-Pilot Miquel Pons (E). Meggle fuhr am Ende auf Platz 15. EM-Leader Edger Pons musste sich hier mit Rang 6 begnügen.

Die Brüder Kevin und Leon Orgis aus dem sächsischen Arnsdorf waren im ersten Durchgang die beiden besten Piloten in der Superstock 600.

Rennen 2 wurde von einem sehenswerten Zweikampf zwischen Kalex-Pilot Edgar Pons und dessen Landsmann Hector Garzó auf Tech3 dominiert. Meist führte Pons, zwischendurch übernahm Garzó kurz die Führung, wurde dann aber wieder abgefangen. Am Ende siegte Pons vom Baiko Racing Team klar.

Der Kampf um Podestplatz 3 war ebenfalls spannend. Der Finne Niki Tuuli setzte sich hier gegen die beiden Italiener Alessandro Zaccone und Yari Montella durch. In der Superstock600-Wertung lief es für die beiden Orgis-Brüder nicht so gut. Leon wurde hier Vierter (im Gesamtfeld Platz 22), Kevin schied nach 10 Runden aus.

Stand Moto2-EM Top 11 nach 7 Rennen:

1. Edgar Pons (E), 146 Punkte
2. Niki Tuuli (FIN), 101
3. Hector Garzó (E), 98
4. Tommaso Marcon (I), 82
5. Alessandro Zaccone (I), 79
6. Miquel Pons (E), 67
7. Yari Montella (I), 59
8. Ramdan Rosli (MAL), 53
9. Matteo Ferrari (I), 36
10. Adam Norrodin (MAL), 35
11. Matthias Meegle (D), 24

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE