CEV Repsol: Erneute Verschiebung des Saisonauftakts

Von Andreas Gemeinhardt
Auch in der Moto3-Junioren-WM stehen die Räder noch eine Weile still

Auch in der Moto3-Junioren-WM stehen die Räder noch eine Weile still

Für die Teams und Piloten der Spanische Motorrad-Meisterschaft CEV Repsol mit der Moto3-Junioren-WM, der Moto2-EM sowie dem European Talent Cup verschiebt sich der Saisonstart um ein weiteres Mal.

Die weltweite Corona-Krise beeinträchtigt auch weiterhin die im Rahmen der Spanische Motorrad-Meisterschaft integrierten Nachwuchsrennserien mit der Moto3-Junioren-Weltmeisterschaft, der Moto2-Europameisterschaft und dem European Talent Cup.

Nachdem bereits im März der ursprünglich vom 23. bis 26. April 2020 geplante Saisonauftakt im Autódromo Internacional do Algarve von Portimao (Portugal) auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben wurde, bestätigten die CEV Repsol-Organisatoren nun auch die Verschiebung des für den 23. bis 24. Mai vorgesehen zweiten Events in Valencia.

Für die Rennen auf dem «Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo» soll nun ein neuer Termin nach der Auflockerung der Restriktionen gefunden werden. Sollte dies nicht möglich sein, könnten nach Aussage der Organisatoren die Rennen im Rahmen des CEV Repsol-Saisonfinales vom 7. bis 8. November 2020, das ebenfalls in Valencia stattfindet, nachgeholt werden.

Moto3-Junioren-Weltmeisterschaft – Teilnehmerliste 2020

Moto2-Europameisterschaft – Teilnehmerliste 2020

European Talent Cup – Teilnehmerliste 2020

FIM CEV Repsol – Terminkalender 2020
26. April – Portimão (Portugal) – Verschoben!
24. Mai – Valencia Ricardo Tormo – Verschoben!
14. Juni – Circuit de Barcelona (Spanien)
05. Juli – Circuito de Estoril (Portugal)
19. Juli – MotorLand Aragón (Spanien)
12. September – Misano (Italien) - Nur Moto3
11. Oktober – Circuito de Jerez (Spanien)
08. November – Valencia Ricardo Tormo (Spanien)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 09.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 09.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di.. 09.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 09.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:45, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:03, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7AT