Speedway der Nationen: Kein Finale in Großbritannien

Von Manuel Wüst
Speedway der Nationen
In Manchester wird das Nations 2021 stattfinden

In Manchester wird das Nations 2021 stattfinden

Das Finalrennen zum Speedway der Nationen mit sieben gesetzten Teams wird nicht in Manchester stattfinden. Die derzeitigen Beschränkungen rund um die Corona-Pandemie veranlassen die Verantwortlichen dazu.

Ende Oktober sollte das Finale zum Speedway der Nationen in Manchester ausgetragen werden. Bereits früh im Jahr wurde zunächst eine in Landshut geplante Qualifikationsrunde ins lettische Daugavpils verlegt und dann später gänzlich im Rahmen der Entwicklungen um die Ausbreitung des Corona-Virus gestrichen. Auch das Finalrennen wurde zunächst abgesagt und dann neu auf Ende Oktober terminiert.

Nachdem in Fankreisen bereits seit einigen Tagen Gerüchte über eine mögliche Absage oder eine Verlegung kursierten, folgte nun die Bestätigung durch Vermarkter IMG. Als Folge der Zunahme der registrierten Infizierten in Großbritannien, und damit verbundenen Reise- und Quarantänebeschränkungen, hat IMG entschieden, die beiden Finalrennen des Speedway der Nationen aufs europäische Festland zu verlegen. Die besten Chancen auf die Ausrichtung dürfte Polen haben, wo nicht nur der Ligabetrieb seit Juni läuft, sondern auch alle fünf Rennen zur Speedway-Europameisterschaft stattfanden und sechs von acht Grand Prix gefahren werden.

«Wir sind entschlossen, ein spannendes und actionreiches Finale zu liefern, auf das sich unsere Speedway-Community freut», kommentierte Paul Bellamy, Vizepräsident für Motorsport Events bei IMG. «Um dies zu erreichen, müssen wir sicherstellen, dass die Top-Fahrer aus allen sieben teilnehmenden Nationen Rennen fahren können, was in Großbritannien aufgrund sich ändernder Reisebeschränkungen und Quarantäneanforderungen leider nicht mehr möglich ist.»

In Manchester soll dafür im kommenden Jahr, erneut im Oktober, das Finale zum Speedway der Nationen ausgetragen werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE