Red Bull Ring: Fan-Programm und Zeitplan

Von Tom Vorderfelt
ADAC GT Masters
Fan-Magnet Pit-Walk

Fan-Magnet Pit-Walk

Drei Tage volles Programm auf dem Red Bull Ring beim ADAC GT Masters. Der Zeitplan und Termine über Pit-Walk und Autogrammstunde.

Das ADAC GT Masters startet auf dem Red Bull Ring durch: Neben der «Liga der Supersportwagen» ist die ADAC Formel 4 mit Mick Schumacher, Harrison Newey & Co. am Start, dazu sorgen GT4 Euro Series, Renault Clio Cup und Formel Renault 2.0 NEC für viel Action und volles Programm auf der Strecke. Auch neben der Rennstrecke wird den Fans nicht langweilig. Hier das komplette Fan-Programm:

Pit-Walk: Samstag ab 11:20 Uhr und Sonntag ab 11:10 ist die Boxengasse jeweils für 30 Minuten für Fans geöffnet

Autogrammstunde: Samstag ab 15:45 Uhr auf der Terrasse des Restaurants Bull´s Lane mit dem Sieger des ersten Laufes ADAC GT Masters und Mercedes-DTM-Pilot Lucas Auer.

ADAC Seifenkisten Masters: Am Freitag findet ab 18:45 Uhr das erste ADAC Seifenkisten Masters auf der Start-Ziel-Geraden statt. Die Teamchefs des ADAC GT Masters fahren auf identischen Seifenkisten um den Sieg.

Race Party: Am Freitagabend und Samstagabend gibt´s die Race Party in der Bull´s Lane.

Fahrerlager-Führungen: Einen Blick hinter die Kulissen gibt es bei den Fahrerlager-Führungen. Begrenzte Plätze, anmelden bei der ADAC Hospitality im Fahrerlager.

Der Zeitplan:

Freitag, 05. Juni

08:45 - 09:45 Freies Training 1 ADAC GT Masters
09:50 - 10:20 Freies Training ADAC GT Masters Gentlemen
10:35 - 11:00 Freies Training 1 ADAC Formel 4
11:15 - 12:00 Freies Training 1 Formula Renault NEC
12:00 - 13:00 Mittagspause
13:00 - 14:00 Freies Training 2 ADAC GT Masters
14:10 - 14:40 Freies Training 1 Renault Clio Cup Central Europe
14:55 - 15:20 Freies Training 2 ADAC Formel 4
15:35 - 16:20 Freies Training 2 Formula Renault NEC
16:30 - 17:00 Freies Training 2 Renault Clio Cup Central Europe
17:15 - 18:15 Zeittraining 1+2 ADAC GT Masters

Samstag, 6. Juni

08:30 - 08:50 Zeittraining ADAC Formel 4 - Gruppe 1
08:55 - 09:15 Zeittraining ADAC Formel 4 - Gruppe 2
09:25 - 10:25 Freies Training 1 GT4 European Series
10:35 - 11:20 Zeittraining 1+2 Formula Renault NEC
11:20 - 12:00 Mittagspause
11:20 - 11:50 Pitwalk
12:00 - 12:30 Zeittraining Renault Clio Cup Central Europe
12:40 - 12:45 Boxenampel grün ADAC GT Masters
12:45 - 13:05 Präsentation ADAC GT Masters
13:15 - 14:15 Rennen 1 ADAC GT Masters
14:15 - 14:30 Siegerehrung ADAC GT Masters
14:45 - 15:15 Rennen 1 ADAC Formel 4
15:30 - 16:30 Freies Training 2 GT4 European Series
15:45 - 16:15 Meet the Drivers auf der Bull's Lane Terrasse
16:55 - 17:20 Rennen 1 Formula Renault NEC
17:45 - 18:15 Rennen 1 Renault Clio Cup Central Europe
18:30 - 19:10 Zeittraining 1+2 GT4 European Series

Sonntag, 7. Juni

08:40 - 08:55 Warm Up ADAC GT Masters
09:20 - 10:10 Rennen 1 GT4 European Series
10:35 - 11:00 Rennen 2 Formula Renault NEC
11:00 - 12:00 Mittagspause
11:10 - 11:40 Pitwalk
12:00 - 12:30 Rennen 2 ADAC Formel 4
12:40 - 12:45 Boxenampel grün ADAC GT Masters
12:45 - 13:05 Präsentation ADAC GT Masters
13:15 - 14:15 Rennen 2 ADAC GT Masters
14:15 - 14:30 Siegerehrung ADAC GT Masters
14:45 - 15:15 Rennen 2 Renault Clio Cup Central Europe
15:35 - 16:25 Rennen 2 GT4 European Series
16:45 - 17:10 Rennen 3 Formula Renault NEC
17:30 - 18:00 Rennen 3 ADAC Formel 4

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 17.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT