Brands Hatch: Brookes siegt, Haslam baut Führung aus

Von Helmut Ohner
Britische Superbike-Meisterschaft
Doppelsieg für Joshua Brookes in Brands Hatch

Doppelsieg für Joshua Brookes in Brands Hatch

Während Joshua Brookes (Yamaha) beide Läufe der BSB in Brands Hatch gewinnt, setzt sich Leon Haslam (Kawasaki) mit zwei dritten Plätzen in der Meisterschaft von Jake Dixon (Kawasaki) weiter ab.

Schon im Warmup für den elften und zwölften Lauf zur «Bennetts British Superbike Championship With Pirelli» in Brands Hatch unterstrich Yamaha-Pilot Joshua Brookes mit der schnellsten Zeit vor den beiden Kawasaki-Fahrern Jake Dixon und Leon Haslam seine Anwartschaft auf den Sieg auf der Strecke im Süden der britischen Hauptstadt.

Im ersten Rennen setzte sich Brookes bereits nach dem Start an die Spitze. Gemeinsam mit dem nordirischen Ducati-Piloten Glenn Irwin und den Briten Leon Haslam (Kawasaki), Christian Iddon (BMW) und Tarran McKenzie (Ducati), der sich später mit einem Sturz verabschiedete, konnte sich der Australier rasch vom Rest des Feldes absetzen.

In der letzten Runde konnte sich Brookes aller Angriffe von Irwin erfolgreich erwehren. An der dritten und vierten Stelle überquerten mit Haslam und Dixon (Kawasaki) zwei weitere Anwärter auf den Meistertitel die Ziellinie. Dahinter komplettierten Iddon, Peter Hickman (BMW), Richard Cooper (Suzuki), Danny Buchan (Kawasaki) die Top-8.

Auch im zweiten Rennen bestimmten Brookes und Irwin das Tempo an der Spitze. Beim spannenden Zweikampf über die gesamte Renndistanz behielt der der Fahrer vom Team McAMS Yamaha um neun hundertstel Sekunden die Oberhand auf den jungen Be-Wiser-Ducati-Piloten, der damit seinen dritten Rang in der BSB Superbike festigen konnte.

Mit seinem dritten Rang gelang es Haslam seinen Vorsprung in der Meisterschaft auf Dixon, der vor McKenzie, Iddon, Tommy Bridewell (Ducati) und Buchan Vierter wurde, auf komfortable 80 Zähler auszubauen.

Ergebnisse
Lauf 1: 1. Josh Brookes (AUS), Yamaha. 2. Glenn Irwin (NIR), Ducati), 0,227 sec. zur. 3. Leon Haslam (GB), Kawasaki, +3,114 sec. 4. Jake Dixon (GB), Kawasaki. 5. Christian Iddon (GB). 6. Peter Hickman (GB), beide BMW. 7. Richard Cooper (GB), Suzuki. 8. Danny Buchan (GB), Kawasaki. 9. Andrew Irwin (NIR), Ducati. 10. Michael Laverty (NIR), BMW).

Lauf 2: 1. Brookes. 2. Irwin, 0,090 sec. zur. 3. Haslam, +5,658 sec. 4. Dixon. 5. Tarran McKenzie (GB), Yamaha. 6. Iddon. 7. Tommy Bridewell (GB), Ducati. 8. Buchan. 9. James Ellison (GB), Yamaha. 10. Hickman.

Stand BSB Superbike
1. Haslam, 242 Punkte. 2. Dixon, 162. 3. Irwin, 145. 4. Brookes, 130. 5. Bradley Rey (GB), Suzuki, 115. 6. Buchan, 111. 7. Shane Byrne (GB), Ducati, 98. 8. Iddon, 88. 9. Laverty, 78. 10. Hickman, 68.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm