Seeley gewinnt im Regen

Von Andreas Gemeinhardt
Der erste BSB-Sieg für Alastair Seeley

Der erste BSB-Sieg für Alastair Seeley

Den ersten von drei Läufen zur Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch konnte Alastair Seeley für sich entscheiden.

Der erste Lauf zur Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch wurde aufgrund einsetzenden Regens abgebrochen. Nach dem Restart setzte sich Ryuichi Kiyonari (HM Plant Honda) an die Spitze, wurde aber bereits in der ersten Runde von Michael Rutter ((Ridersmotorcycles.com Ducati) abgelöst. Anschliessend griff Alastair Seeley (Relentless Suzuki by TAS) in den Kampf um den Siege in.

Die Führung wechselte mehrfach zwischen Seeley und Rutter. Am Ende feierte Seeley seinen ersten Sieg in der BSB. «Es ist unglaublich, wie eng das zuging», meinte Seeley später. «Ich hatte viele Slides und konnte einen Sturz nur mit Mühe verhindern. Doch das Risiko hat sich gelohnt. Jetzt habe ich genau das erreicht, was ich mir bei meinem Einstieg in die Britische Superbike-Meisterschaft gewünscht hatte.»

Kiyonari konnte das Tempo vorne nicht mehr mitgehen und verteidigte den dritten Platz vor seinem Teamkollegen Joshua Brookes (HM Plant Honda). Tom Sykes (Kawasaki WSB) hatte auf das Führungsquartett bereits über 14 Sekunden Rückstand. Michael Laverty (Relentless Suzuki by TAS), James Ellison (Swan Honda) und Yukio Kagayama (Worx Crescent Suzuki) folgten auf den Plätzen 6 bis 8.

John Laverty (Buildbase Kawasaki) und Ian Lowry (Kawasaki WSB) komplettierten die Top-Ten. Tommy Hill (Worx Crescent Suzuki) kam mit den Bedingungen überhaupt nicht zurecht und landete nur auf Rang 15. Für Stuart Easton (Swan Honda) und Simon Andrews (MSS Colchester Kawasaki) kam es noch schlimmer. Beide stürzten unabhängig voneinander in der Paddock Hill Passage.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 09:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 18.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 18.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
» zum TV-Programm
3DE