BSB: Redding stürzt, Brookes übernimmt Gesamtführung!

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Die Top3 in Cadwell Park: Danny Buchan, Joshua Brookes und Tommy Bridewell

Die Top3 in Cadwell Park: Danny Buchan, Joshua Brookes und Tommy Bridewell

Als Titelfavorit Scott Redding in Oulton Park frühzeitig stürzte, triumphierte sein Be Wiser Ducati-Teamkollege Joshua Brookes im zweiten Lauf und eroberte sich damit auch die BSB-Gesamtführung.

Tommy Bridewell gelang im ersten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft in Cadwell Park die schnellste Rundenzeit, damit stand der31-jährige Oxford Racing Ducati-Pilot zum insgesamt siebzehnten BSB-Saisonlauf 2019 auf der Pole-Position.

Scott Redding (Ducati), Danny Buchan (Kawasaki), der den ersten Lauf gewann, Joshua Brookes (Ducati), Peter Hickman (BMW), Christian Iddon (BMW), Dan Linfoot (Yamaha), Glenn Irwin (BMW), Jason O'Halloran (Yamaha), Luke Stapleford (Suzuki), Ryan Vickers (Kawasaki) und Andrew Irwin (Honda) komplettierten die ersten vier Startreihen.

In einer hektischen Anfangsphase kam zunächst O'Halloran bei hoher Geschwindigkeit von der Strecke ab, blieb aber glücklicherweise im Sattel. In der zweiten Runde gerieten Redding und Andrew Irwin aneinander und stürzten. Vorn machten sich erneut Brookes, Bridewell und Buchan aus dem Staub.

Zur Rennmitte führte Brookes vor Bridewell, Buchan, Iddon, Hickman und Glenn Irwin. Buchan konnte am Ende das hohe Tempo von Brookes und Bridewell nicht mehr mitgehen und musste das Führungsduo ziehen lassen. In der letzten Runde stürzte Suzuki-Pilot Bradley Ray. Brookes setzte sich gegen Bridewell durch und übernimmt mit seinem sechsten Saisonsieg auch die BSB-Gesamtführung.

Brookes führt nun vor der neunten BSB-Runde in Oulton Park (6. bis 8. September 2019) mit 271 Punkten die Britische Superbike-Meisterschaft an. Redding (259) belegt den zweiten Gesamtrang, gefolgt von Bridewell (243), Buchan (191), Mackenzie (151), Hickman (145), Forés (141), Iddon (125) und O'Halloran (101).

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
Mi. 08.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 08.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.04., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.04., 21:30, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
Mi. 08.04., 22:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Mi. 08.04., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
95