BSB: Stuart Easton ist verletzt

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Stuart Easton: Schwerer Sturz beim Noth West 200

Stuart Easton: Schwerer Sturz beim Noth West 200

Nach seinem schweren Sturz am vergangenen Donnerstag beim North West 200 muss Stuart Easton eine längere Zwangspause einlegen.

Zur vierten Runde der Britischen Superbike-Meisterschaft vom 27. bis 30. Mai in Thruxton wird Stuart Easton nicht am Start sein.

Der 27-jährige Kawasaki-Pilot stürzte am 19. Mai beim Training zum Noth West 200 schwer. Nach seiner Einlieferung in das Royal Victory Hospital in Belfast wurden schwere Verletzungen am Becken, Hand und Oberschenkel, sowie innere Verletzungen diagnostiziert. Der aktuelle BSB-Meisterschaftsdritte wurde operiert und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Wie viel Zeit Eastons Genesung in Anspruch nehmen wird, ist derzeit nicht absehbar.

 
«Stuart ist einer der nettesten Typen im Fahrerlager», meint MSS-Colchester-Kawasaki-Teambesitzer Nick Morgan. «Deshalb tut es uns besonders leid, dass er jetzt diesen schweren Rückschlag einstecken muss. Er befand sich vor dem Unfall in einer grossartigen Form und lag nur sechs Punkte hinter Spitzenreiter Shane Byrne in der Gesamtwertung zurück.»

Paul Bird (Kawasaki World Superbike Team), für dessen frühere Teams Easton in den letzten Jahren mehrfach am Start war, ergänzte: «Das Wichtigste ist jetzt, dass Stuart wieder völlig gesund wird. Da liegt aber noch ein langer Weg vor ihm. Wenn er zurück ist, werden wir entscheiden, wie es in Zukunft mit ihm weiter geht. Aber egal, in welcher Rennserie er antreten wird, ist ihm unsere Unterstützung sicher. Er wird auch im nächsten Jahr ein konkurrenzfähiges Motorrad zur Verfügung haben.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE