Nichts für Weicheier

Von Mike Powers
Britische Superbike-Meisterschaft
Guintoli: «Die Strecken sind gruselig»

Guintoli: «Die Strecken sind gruselig»

In der MotoGP-WM fand Sylvain Guintoli Ende 2008 keinen Startplatz mehr, in der Superbike-WM auch nicht. Jetzt avanciert er in Grossbritannien zum neuen Superbike-Star.

Nach dem Saisonauftakt in Brands Hatch führt Guintoli die britische Meisterschaft mit einem Sieg und einem zweiten Platz an. Das hat noch kein Rookie vor ihm geschafft!

Guintoli zeigt zwar Respekt vor seinen Gegnern, das Ziel ist aber klar: Britischer Meister 2009 will er werden. Nach seinem brillanten Saisonstart glaubt er, dass es so weitergehen kann – auch wenn er viele Strecken, die noch kommen werden, nicht kennt. Und die Pisten auf der Insel sind bekanntlich nichts für Weicheier. «Die Strecken sind gruselig», meint der Franzose. «Viele der Fahrer sind schon seit zehn Jahren in dieser Meisterschaft unterwegs, sie kennen jede Bodenwelle. Das macht es schwierig gegen sie – auch wenn sie nicht so talentiert sind wie ein Valentino Rossi.»

Was Sylvain Guintoli über seine missglückte GP-Karriere sowie seine Zukunft noch sagt, lesen Sie in Ausgabe 18 von SPEEDWEEK – jetzt an Ihrem Kiosk!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE