British Superbike: Die Rückkehr von John Hopkins

Von Andreas Gemeinhardt
John Hopkins

John Hopkins

John Hopkins wird beim sechsten Saisonevent der Britischen Superbike-Meisterschaft vom 17. bis 19. Juli in Brands Hatch den verletzten Ducati-Piloten Jakub Smrz ersetzen.

Als John Hopkins im vergangenen Jahr die Britische Superbike-Meisterschaft nur auf dem enttäuschenden zehnten Gesamtrang beendete, fand er für 2015 kein neues Team, das ihn verpflichtete. Obwohl er immer wieder beteuerte, dass er an einer weiteren BSB-Saison interessiert ist, fielen alle Türen für ihn zu.

Vom 17. bis 19. Juli 2015 bekommt der 32-Jährige zur sechsten Saisonrunde der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch eine neue Chance. Im Team Ducati Lloyds British Moto Rapido wird er für den verletzten Tschechen Jakub Smrz einspringen und erstmals eine Panigale pilotieren.

Hopkins gewann im Mai 2011 in Oulton Park als erster Amerikaner einen Lauf zur Britischen Superbike-Meisterschaft und ihm fehlten letztendlich nur 0,006 Sekunden und damit zwei Punkte zum BSB-Titelgewinn.

John Hopkins verordnete sich vor zwei Jahren selbst eine Auszeit, um seine schwerwiegende Hüftverletzung auszukurieren. Die freie Zeit verbrachte er unter anderem mit der Gründung einer Familie: Seine Frau Ashleigh brachte Ende September 2013 die kleine Everleigh May Hopkins zur Welt.

Dabei war seine langwierige Hüftverletzung nicht der einzige Rückschlag in den letzten Jahren. «Neben der Hüft-Geschichte bremsten mich ja auch noch diverse andere Verletzungen ein», bedauert der Suzuki-Pilot rückblickend. «Schon 2008 und 2009 war ich nie völlig gesund am Start. Besonders schwerwiegend waren die sechs Operationen an meinem verstümmelten Finger, die im Januar 2012 zur Amputation führten.»

In der Saison 2014 sollte es für «Hopper» endlich auch sportlich wieder bergauf gehen. Der ehemalige MotoGP- sowie Superbike-WM-Pilot hatte sich mit dem nordirischen Team Tyco Suzuki auf einen Ein-Jahres-Vertrag für die Britische Superbike-Meisterschaft geeinigt, doch mehr als der für ihn indiskutable zehnte Platz sprang für Hopkins nicht heraus.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 22.10., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 22.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 22.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 16:10, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
3DE