Mini bei der «Dakar» ausgeschieden

Von Toni Hoffmann
Dakar Auto
Der Mini wurde am Ruhetag zerstört

Der Mini wurde am Ruhetag zerstört

Das Rallye-Debüt des Mini Countryman bei der 33. Rallye Dakar endete vorzeitig am Ruhetag.

Dumm gelaufen – so könnte das frühe Ausscheiden des Mini Countryman des X-Raid-Teams bei der 33. Rallye Dakar gesehen werden. Der Franzose Guerlain Chicherit, der sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zum Ende der ersten Dakar-Hälfte im Mini Countryman bis auf den neunten Gesamtrang vorgekämpft hatte, hatte beim Test am Ruhetag einen schweren Unfall.

Chicherit erlitt nach der mehrmaligen Rolle mit dem Mini ein Schädeltrauma, musste aber nicht ins Krankenhaus der nordchilenischen Stadt Arica eingewiesen werden. Er blieb unter Aufsicht der Rallye-Ärzte im Biwak. Der Mini hingegen wurde dabei so stark beschädigt, dass ein Fortsetzung der Rallye nicht möglich ist.

«Guerlain ist nicht schwer verletzt», versichert Sven Quandt, Teamchef von X-Raid, «aber der Wagen hat sich ein- oder zweimal überschlagen. Wir haben keine Zeit für eine Reparatur, aber ohnehin würden uns dazu Teile fehlen.»

Nach dem Ausscheiden des Hummer von Robby Gordon fehlt nun mit dem Mini der zweite Liebling der Rallye-Fans.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 26.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 26.01., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 22:15, DMAX
    King of Trucks
» zum TV-Programm
7AT