Fahrplan für den ADAC Opel e-Rally Cup steht

Von Toni Hoffmann
DRM
Der Opel Corsa e-Rally

Der Opel Corsa e-Rally

Weltpremiere: Erster elektrischer Rallye-Markenpokal der Welt startet im Mai 2021, acht Wertungsläufe: Im Rahmen der DRM, nationaler Veranstaltungen und der ERC, Einschreibungen m Januar, Auslieferung der Fahrzeuge März

Der ADAC Opel e-Rally Cup startet im Mai 2021 in seine erste Saison. Der Fahrplan für den ersten rein batterie-elektrischen Rallye-Markenpokal steht. Im Dezember fanden weitere, erfolgreiche Rallye-Simulationen zur Saisonvorbereitung statt. Die Opel Corsa-e Rally werden daher planmäßig im März an die Kundenteams ausgeliefert.

Acht Veranstaltungen sind für den ADAC Opel e-Rally Cup in seiner ersten Saison vorgesehen, von denen die Hälfte im Rahmen der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) stattfindet. Hinzu kommen drei Wettbewerbe bei Rallye-70-Events, nationalen Ein-Tages-Veranstaltungen über eine Distanz von 70 Wertungsprüfungs-Kilometer. Ein besonderes Highlight erwartet die Opel-Teams am letzten August-Wochenende, wenn die flotten Stromer sich bei der traditionsreichen Barum-Rally, dem tschechischen Gastspiel der Rallye-Europameisterschaft rund um Zlín, vor internationalem Publikum präsentieren.

Im April werden die Cup-Teilnehmer im Rahmen einer exklusiven Testveranstaltung die Möglichkeit bekommen, ihre Opel Corsa-e Rally kennenzulernen, bevor es am 7./8. Mai bei der ADAC Rallye «Rund um die Sulinger Bärenklaue» erstmals um die Wurst geht. Die Auslieferung der Kundenfahrzeuge an die Teams ist für März 2021 vorgesehen. Der Kaufpreis für einen einsatzbereiten Opel Corsa-e Rally beträgt 49.900 Euro (zzgl. MwSt.).

Die Einschreibungen für den ADAC Opel e-Rally Cup 2021 starten am 15. Januar 2021. Wer sich bis zum 12. Februar einschreibt, bezahlt eine vergünstigte Einschreibegebühr von 5.900 Euro (zzgl. MwSt.). Darin enthalten sind alle Nenngelder für die Cup-Saison 2021, Zutritt zur Cup-Hospitality für vier Teammitglieder, Rennanzüge nebst Teamwear für Fahrer und Beifahrer, ein Servicezelt mit Bodenplane und kostenfreies Laden des Opel Corsa-e Rally während der gesamten Saison. Nach dem 12. Februar 2021 beträgt die Einschreibegebühr 7.500 Euro (zzgl. MwSt.). Alle Einschreibungen, die bereits im Laufe des Jahres 2020 erfolgt waren, behalten dabei weiterhin Gültigkeit.

Wie schon aus den erfolgreichen Jahren des ADAC Opel Rallye Cup bekannt, winkt den Teilnehmern ein üppiges Preisgeld von insgesamt rund 100.000 Euro. Die schnellsten Junioren haben zudem die große Chance, sich über eine Sichtung für das ADAC Opel Rally Junior Team 2022 zu qualifizieren und im neuen Opel Corsa Rally4 die internationale Rallye-Bühne zu betreten. Die Altersgrenze von 25 Jahren, um in der Junior-Wertung klassiert zu fahren, wurde für die erste Saison auf 26 Jahre (Jahrgang 1995 oder jünger) angehoben. Damit entsteht jenen Nachwuchsfahrern, die sich schon für die geplante „Super Season“ 2020/2021 in der Junior-Wertung einschreiben wollten, kein Nachteil durch die Corona-bedingte Verschiebung des Cup-Auftakts.

Opel Motorsport-Direktor Jörg Schrott freut sich auf das Debüt des ersten elektrischen Rallye-Markenpokals der Welt: «Trotz erschwerter Bedingungen in den vergangenen Monaten sind die Entwicklung des Opel Corsa-e Rally und die Gestaltung der Debütsaison des ADAC Opel e-Rally Cup so weit vorangeschritten, dass wir uns auf einen erfolgreichen Start im Frühling freuen können. Wir sind überzeugt, für Teilnehmer wie Fans ein attraktives Paket schnüren zu können, um zu zeigen, dass elektrischer Rallyesport nicht nur nachhaltig, sondern auch absolut faszinierend ist.»

«Es ist uns gelungen, einen attraktiven Terminkalender für die erste Saison des ADAC Opel e-Rally Cup auf die Beine zu stellen», ergänzt Thomas Voss, Leiter Motorsport des ADAC. «Die Teilnehmer erwartet eine gelungene Mischung aus Läufen der Deutschen Rallye-Meisterschaft und nationalen R70-Veranstaltungen. Wir haben für die Teilnehmer ein interessantes Paket mit einem gelungenen Kalender, einem gut gefüllten Preisgeldtopf und einer nachhaltigen Talentförderung geschnürt und freuen uns nun auf den Saisonstart im Frühjahr.»

ADAC Opel e-Rally Cup 20211:

07./08.05.: ADAC Rallye «Rund um die Sulinger Bärenklaue» (DRM)
28./29.05.: AvD Sachsen Rallye, Zwickau (DRM)
11./12.06.: ADAC Rallye Stemwede (DRM)
14.08.: ADAC Rallye Oberehe, Hillesheim (R70)
27./29.08.: Barum Czech Rally Zlín (ERC)
18.09.: ADAC Rallye Hinterland, Dautphetal (R70)
02.10.: ADAC Wartburg Rallye, Eisenach (R70)
15./16.10.: ADAC 3-Städte Rallye, Freyung (DRM)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 22.06., 16:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 22.06., 17:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Di.. 22.06., 18:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Di.. 22.06., 18:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 22.06., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 22.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 22.06., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Di.. 22.06., 20:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 22.06., 20:30, ORF Sport+
    Formel 1 GP aus Frankreich 2021, Highlights aus le Castellet
  • Di.. 22.06., 21:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
3DE