MotoGP: Wen Marc Marquez als Problem sieht

Endspurt im Saarland, Roadshow in Luxembourg

Von Toni Hoffmann
Eve Wallenwein bei der Rallye Deutschland

Eve Wallenwein bei der Rallye Deutschland

Das Stuttgarter Team Wallenwein Rallye Sport nimmt am kommenden Wochenende (20./21. September) mit zwei Fahrzeugen an der ADAC Saarland Rallye teil.

Dirk Riebensahm / Kendra Stockmar-Reidenbach reisen als Führende der Deutsche Rallye Meisterschaft an – Eve Wallenwein / Anna Weyand freuen sich auf den Finallauf des Citroen DS3 R1 Trophy. Die Gebrüder Sandro und Mark Wallenwein mit Auftritten im Rahmen der Roadshow in Luxembourg.  

Riebensahm / Stockmar-Reidenbach reisen als DRM-Führende ins Saarland Dirk Riebensahm und Kendra Stockmar-Reidenbach genießen die Situation, seit dem zweiten Lauf die Deutsche Rallye Meisterschaft anzuführen: «Für uns läuft die Saison bislang optimal. Wir konnten alle Veranstaltungen ohne größere Probleme beenden und fleißig Punkte sammeln. Unsere Devise für die beiden noch ausstehenden Rallyes bleibt die gleiche: Wir fahren unser Tempo, wollen vernünftig ins Ziel kommen und schauen was am Ende dabei rauskommt», zeigt sich Dirk Riebensahm vor der 'Saarland' entspannt. «Wenn Georg Berlandy die beiden nächsten Rallyes gewinnt, dann wird es nochmals ganz eng», weist Copilotin Kendra Stockmar auf die Situation an der Tabellenspitze hin.  

Eve Wallenwein und Anna Weyand motiviert für das Citroen-Finale  

Eve Wallenwein sammelte mit ihrer Copilotin Anna Weyand nach dem positiven Auftritt bei der ADAC Rallye Deutschland Selbstvertrauen und freut sich auf das Finale in der Citroen DS3 R1 Trophy. «Die ADAC Rallye Deutschland war schon etwas ganz Besonderes. Wir fuhren an diesem Wochenende mehr als 300 Kilometer auf anspruchsvollen Wertungsprüfungen mit unterschiedlichem Charakter. Wir versuchen nun mit dem Tempo, das wir zu Ende der Rallye Deutschland gefahren sind, bei der Saarland zu beginnen», zeigt sich Eve, die am Dienstag ihren 20. Geburtstag feiert, in bester Laune.  

Sandro und Mark Wallenwein zu Gast auf der Roadshow in Luxembourg  

Am letzten Wochenende präsentierten sich die Gebrüder Wallenwein vor über 12.000 Zuschauern auf der Roadshow in Luxembourg. Dabei wurden der Ehrle Subaru WRX STI und der Wallenborn Fabia ausgestellt und vorgeführt: «Wir haben für krebskranke Kinder Mitfahrten und private Motorsportutensilien versteigert. Zudem nahmen wir an einem Benefizfußballspiel teil. Gegen ehemalige Fußballspieler der Luxemburger Nationalmannschaft verloren wir knapp mit 7:4. Dabei muss erwähnt werden, dass die gegnerische Mannschaft mit Sarah Gehring und Ramona Stöckli mit gleich zwei Frauen aus der 'Bachelor'-Serie verstärkt wurde», erläutert Mark Wallenwein mit einem Augenzwinkern.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Max-Faktor entscheidend in Imola

Von Dr. Helmut Marko
​Exklusiv für SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsportberater von Red Bull, analysiert Imola – unerwartete Probleme im Training, wie Max Verstappen doch Pole und Sieg eroberte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 24.05., 09:00, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Fr.. 24.05., 10:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 24.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.05., 10:30, RBB Fernsehen
    In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
  • Fr.. 24.05., 10:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Fr.. 24.05., 11:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 24.05., 11:30, NDR Fernsehen
    Geschraubt, Poliert, Gepflegt - Hamburgs edelste Oldtimer
  • Fr.. 24.05., 13:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Monaco
  • Fr.. 24.05., 14:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Fr.. 24.05., 15:10, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6