Nach Crash: Neuer BMW M4 GT3 zeigt sich in Spa

Von Andreas Reiners
Der BMW M4 GT3

Der BMW M4 GT3

Eigentlich war beim vierten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie Ende Juni das Renn-Debüt des neuen BMW M4 GT3 vorgesehen. Ein Crash kam dazwischen. Nun gibt es weitere Demorunden.

Der BMW M4 GT3 kehrt nach seinem Crash zurück. Ende Juni hätte der Bolide beim vierten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie auf der Nürburgring-Norschleife an den Start gehen sollen. Allerdings gab es kurz vorher in der Schlussphase der Test- und Einstellfahrten einen Crash.

Der BMW M4 GT3 wird ab 2022 seinen Vorgänger, den M6 GT3, ablösen. In der DTM setzen die beiden Teams Rowe (2) und Walkenhorst (1) drei M6 ein. Gut möglich, dass der neue M4 GT3 in dieser Saison einen ersten DTM-Einsatz außerhalb der Wertung absolvieren wird. Auch das generelle Renndebüt ist noch offen.

Am kommenden Wochenende kehrt der Bolide zumindest schon mal für Demorunden zurück. Timo Glock und Jens Klingmann werden im Rahmen des 24-Stunden-Rennens in Spa bei einem gemeinsamen Showevent von BMW und Serienpartner Fanatec dabei im Cockpit sitzen.

Der BMW M4 GT3, der bei den offiziellen Testfahrten in Spa-Francorchamps vor wenigen Wochen mit der Gesamtbestzeit hatte aufhorchen lassen, wird das gesamte Rennwochenende im Fahrerlager ausgestellt.

«Wir läuten mit einigen Demorunden die Ära des neuen BMW M4 GT3 ein. Wozu er in Sachen Speed in der Lage ist, konnte er vor einigen Wochen bei den offiziellen Testfahrten bereits andeuten, auch wenn er dort außer Konkurrenz und mit einer eigenen Einstufung gefahren ist. Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Wochenende», sagte Mike Krack, Leiter BMW M Motorsport.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 22:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 01:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 17.09., 01:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE