MotoGP: KTM zur Personalie Marc Marquez

DTM-BoP für Sonntag in Oschersleben angepasst

Von Jonas Plümer
 Bislang viel Rauch um nichts: Der Porsche 911 GT3 R war bislang im Hinterfeld der DTM zu finden

Bislang viel Rauch um nichts: Der Porsche 911 GT3 R war bislang im Hinterfeld der DTM zu finden

Vor dem Rennsonntag in Oschersleben wird die Fahrzeugeinstufung in der DTM angepasst. Die Profiteure sind neben McLaren und Mercedes-AMG die Meistermannschaft aus dem Hause Porsche.

Analog zu den Anpassungen im ADAC GT Masters wurde auch die BoP der DTM für den Sonntag in Oschersleben angepasst. Der ADAC arbeitet auf dem Gebiet der Fahrzeugeinstufung bereits seit vielen Jahren mit der SRO zusammen, deren technischer Direktor Claude Surmont auch in Oschersleben vor Ort ist.

Die Debütanten von Dörr Motorsport dürfen für den Sonntag 15 Kilogramm aus ihren beiden McLaren 720S GT3 ausladen. Das Mindestgewicht des britischen Supersportwagen sinkt auf 1.285 Kilogramm.

Ebenfalls 15 Kilogramm darf der Mercedes-AMG GT3 ausladen. Das neue Mindestgewicht des Fahrzeugs beträgt nun 1.315 Kilogramm.

Und auch der Porsche 911 GT3 R darf 15 Kilogramm Gewicht ausladen. 1.310 Kilogramm müssen die beiden Porsche im Feld der Rennserie nun mindestens auf die Waage bringen.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 21:25, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Sa.. 18.05., 21:50, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 18.05., 22:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 18.05., 22:45, Motorvision TV
    Rallycross: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 23:15, Motorvision TV
    Rally
  • Sa.. 18.05., 23:40, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • So.. 19.05., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So.. 19.05., 00:05, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • So.. 19.05., 00:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6