Mercedes-Pilot Juncadella auf dem richtigen Weg

Von Andreas Reiners
DTM
Bereit: Daniel Juncadella

Bereit: Daniel Juncadella

Daniel Juncadella ist mit seinen insgesamt vier Testtagen zufrieden. Nun fiebert der Spanier seinem ersten Renneinsatz im Tourenwagen entgegen.

Für Daniel Juncadella sind die DTM-Testfahrten beendet. Der Mercedes-Pilot zeigte bei seinen vier offiziellen Auftritten in Barcelona sowie in Hockenheim ergebnistechnisch zwar eine fallende Tendenz (Platz drei, fünf, sechs und acht), doch für den DTM-Neuling ging es sowieso in erster Linie darum, sich nach seinem Wechsel von der Formel 3 in die DTM mit dem Tourenwagen vertraut zu machen. «Ich bin sehr zufrieden. Wir konnten bei allen Witterungsbedingungen fahren und alle Reifensätze ausprobieren», sagte der Spanier.

Juncadella gehört bei Mercedes neben dem zweiten Rookie Pascal Wehrlein sowie Christian Vietoris, Roberto Merhi und Robert Wickens zu den «jungen Wilden», die in dieser Saison neben Routinier Gary Paffett in der DTM an den Start gehen. Dem fiebert Juncadella nach seiner verrichteten Vorbereitung jetzt entgegen. «Für mich war das eine super Vorbereitung auf mein erstes Rennen. Ich bin auf dem richtigen Weg. Ich freue mich sehr auf den Saisonstart, denn die Winterpause war schon sehr lang», so der 21-Jährige.

Wie beim stark verjüngten Mercedes-Team (Durchschnittsalter 23 Jahre) stellt sich auch bei Juncadella die Frage, was er in der am 5. Mai in Hockenheim beginnenden Saison zu leisten imstande ist. Als Neuling genießt der Spanier zunächst natürlich Welpenschutz. Das weiß auch Juncadella selbst. «Ich werde beim ersten Rennen keinen Druck haben, sondern einfach lernen und Erfahrung sammeln.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 14.07., 11:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2012 Europa
Di. 14.07., 12:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Di. 14.07., 12:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Di. 14.07., 13:10, Motorvision TV
Classic Ride
Di. 14.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Di. 14.07., 14:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
Di. 14.07., 15:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Di. 14.07., 15:20, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 14.07., 15:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 14.07., 16:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
26