DTM Moskau: Das Qualifying in der Chronologie

Von Andreas Reiners
DTM
Maxime Martin, eingerahmt von Bruno Spengler und Nico Müller

Maxime Martin, eingerahmt von Bruno Spengler und Nico Müller

Beim Qualifying der DTM auf dem Moscow Raceway fuhr BMW-Pilot Maxime Martin die Bestzeit. Wir haben die Zeitenjagd in der Chronologie.

Martin umrundete den 3,931 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs im Westen der Russischen Hauptstadt in 1:28,619 Minuten und war damit 0,019 Sekunden schneller als sein Markengefährte Bruno Spengler.

Platz drei sicherte sich Audi-Pilot Nico Müller vor Mike Rockenfeller, der bis auf die Tausendstelsekunde die gleiche Rundenzeit fuhr. Schnellster Mercedes-Benz-Pilot war Norisring-Sieger Robert Wickens, der im zweiten Qualifying-Abschnitt als 14. ausschied.

Das Qualifying im Detail

18:41 Uhr Mike Rockenfeller ist als erster Fahrer auf die Strecke gegangen.

18:43 Uhr Rockenfeller setzt die erste Bestzeit in 1:29,311 Minuten.

18:44 Uhr Martin übernimmt kurz die Spitze mit einer Zeit von 1:28,920 Minuten. Rockenfeller legt mit einer Zeit von 1:28,834 Minuten nach.

18:47 Uhr Fünf Minuten vor Ende der Session führt Rockenfeller vor Martin, Wittmann, Müller, Ekström, Farfus, Tambay, Scheider, Molina und Green.

18:49 Uhr Juncadella unter Beobachtung der Rennleitung, da er beim Losfahren von seinem Boxenstandplatz eine gefährliche Situation erzeugt hat.

18:52 Uhr Glock verbessert sich auf Rang drei hinter Rockenfeller und Martin.

18:53 Uhr Félix da Costa schiebt sich mit einer Zeit von 1:28,912 Minuten auf Rang zwei nach vorne. Farfus ist schneller und mit 1:28,882 Minuten neuer Zweiter.

18:55 Uhr Q1 ist beendet. Tomczyk, Wehrlein, Paffett, Vietoris und Petrov scheiden aus.

18:56 Uhr An der Spitze: Rockenfeller, Farfus, Wittmann, Félix da Costa, Martin, Glock, Müller, Ekström, Tambay und Wickens.

19:00 Uhr Start frei für Q2. Müller ist der erste Fahrer auf der Strecke.

19:03 Uhr Martin vorerst mit der schnellsten Zeit: 1:28,798 Minuten. Dann ist Wittmann schneller: 1:28,689 Minuten.

19:05 Uhr Rockenfeller verbessert sich auf Platz zwei, mit einer Zeit von 1:28,744 Minuten.

19:07 Uhr Die schnellsten Fahrer drei Minuten vor Ende: Wittmann, Rockenfeller, Martin, Green, Molina, Farfus, Glock und Spengler.

19:08 Uhr Molina übernimmt die Führung. Die Zeit des Spaniers: 1:28,583 Minuten.

19:10 Uhr Führungswechsel: Martin fuhr eine Rundenzeit von 1:28,523 Minuten.

19:12 Uhr Das Ergebnis von Q2: Martin, Molina, Farfus, Wittmann, Rockenfeller, Müller, Spengler, Tambay.

19:13 Uhr Ausgeschieden sind: Green, Glock, Ekström, Mortara, Félix da Costa, Wickens, Juncadella, Hand, Scheider und Di Resta.

19:14 Uhr Q3 startet um 19:19 Uhr - dann geht es um die vorderen Startplätze des fünften Laufs.

19:19 Uhr Rockenfeller eröffnet Q3.

19:22 Uhr Rockenfeller mit der ersten Bestzeit: 1:28,813 Minuten.

19:24 Uhr Hinter Rockenfeller haben sich Wittmann, Farfus und Molina einsortiert.

19:25 Uhr Molina schiebt sich auf Platz zwei nach vorne: 1:28,925 Minuten.

19:26 Uhr Spengler fährt eine neue Bestzeit in 1:28,638 Minuten.

19:27 Uhr Tambay neuer Zweiter mit einer Zeit von 1:28,810 Minute.

19:28 Uhr Martin übernimmt die Führung mit einer Zeit von 1:28,619 Minuten.

19:30 Uhr Pole für Martin! Auf den weiteren Positionen Spengler, Müller, Rockenfeller, Tambay, Farfus, Wittmann und Molina.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 22:15, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 22:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 23:10, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
» zum TV-Programm
7DE