DTM: Mit Bruno Spengler im Cockpit auf dem Norisring

Von Otto Zuber
Bruno Spengler

Bruno Spengler

BMW-Pilot Timo Glock und Audi-Fahrer Mattias Ekström haben bereits Platz genommen. Auf dem Norisring in Nürnberg wird diese Ehre nun Bruno Spengler zuteil.

Bei den Rennen am 27. und 28. Juni wird der BMW-Pilot unter besonderer Beobachtung stehen - im «DTM Driver’s Seat». Ein spezielles Feature, das den Fans im Internet unter Bild.de und DTM.com bereitgestellt wird. Sie haben in einer Abstimmung entschieden: In Nürnberg wird der Kanadier in diesem speziellen Sitz Platz nehmen und den Zuschauern einen ganz exklusiven Einblick ins Cockpit ermöglichen.

Bei der Abstimmung unter Bild.de und DTM.com hat sich knapp jeder Fünfte für Spengler ausgesprochen. Mit 19 Prozent landete er vor Mattias Ekström (13 Prozent), Timo Glock, Maximilian Götz und Marco Wittmann (alle 8 Prozent). Lediglich beim Sonntagsrennen in Hockenheim gelang es Spengler in der DTM-Saison 2015 in die Punkte zu fahren. Der Champion aus dem Jahre 2012 tut sich bisher noch etwas schwer, wird durch den «DTM Driver’s Seat» aber vielleicht noch einen zusätzlichen Motivationsschub erhalten.

Der «DTM Driver’s Seat» ist ein Second-Screen-Angebot. Bereits eine Stunde vor dem Start bietet diese Option aktuelle Informationen zum Fahrer und seinem Team vom Renntag. Ein ausführliches Interview inklusive. Kurz vor dem Start steigen die Fans dann endgültig mit ins Cockpit ein. Kameras übertragen jede Bewegung, Mikrofone jedes Wort.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:37, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3