Keine Wechsel: BMW setzt in der DTM auf Kontinuität

Von Otto Zuber
DTM
BMW setzt auf Kontinuität

BMW setzt auf Kontinuität

Im Rahmen des traditionellen Saisonabschlusses im BMW-Museum in München hat BMW sein Programm für die Saison 2016 vorgestellt. In der DTM setzen die Münchner auf Kontinuität.

BMW hat in der vergangenen Saison nach einem schwierigen Start ins Jahr den Herstellertitel gewonnen. Alle vier DTM-Teams und fünf verschiedene Fahrer von BMW konnten auf dem Weg dorthin Siege erringen.

Um die DTM-Erfolgsstory mit sieben von zwölf gewonnenen Titeln seit 2012 fortzuschreiben, vertraut BMW auf dieselben vier Teams und acht Fahrer, die auch 2015 bereits im Einsatz waren.

Marco Wittmann, Maxime Martin, Bruno Spengler, Timo Glock, Augusto Farfus, Tom Blomqvist, António Félix da Costa und Martin Tomczyk sind als Piloten am Start. Die acht BMW M4 DTM werden von den Teams RMG, MTEK, RBM und Schnitzer eingesetzt. Welche Fahrer auf welche Teams verteilt werden, steht indes noch nicht fest.

«Vor uns liegt definitiv eine aufregende Motorsport-Saison 2016», sagt BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt. «Zum einen wird BMW 100 Jahre alt und wir sind natürlich besonders motiviert, der Marke zu diesem Jubiläum möglichst viele Erfolge zu schenken. In unserer fünften DTM-Saison seit dem Comeback setzen wir bei Fahrern und Teams auf Kontinuität. ‚Never change a winning team’, lautet unser Motto für das Jahr 2016, in dem wir hoffentlich weitere Siege und Titel einfahren können.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 18:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Sa. 26.09., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 26.09., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 26.09., 20:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Das Rennen
  • Sa. 26.09., 20:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 26.09., 21:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 26.09., 21:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 26.09., 22:25, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 26.09., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE