Maxime Martin: Der nächste DTM-Pilot unter der Haube

Von Andreas Reiners
DTM
Maxime Martin mit seiner Marie

Maxime Martin mit seiner Marie

Für Maxime Martin ist eine unglaubliche Woche mit einem weiteren Höhepunkt zu Ende gegangen. Einige Tage nach seinem Triumph beim 24-Stunden-Rennen in Spa heiratete der BMW-Pilot seine Marie.

«UNGLAUBLICH! Sie hat offiziell JA! gesagt», twitterte der DTM-Pilot nach der Trauung und dem offiziellen Beginn seines neuen Lebensabschnitts. Für ihn war es das wohl perfekte Ende einer unglaublichen Woche. Denn am vergangenen Wochenende hatte Martin das 24-Stunden-Rennen in Spa gewonnen.

«Es ist definitiv der beste Sieg meines Lebens. Ich habe bereits in der DTM Erfolge gefeiert, und der Triumph in Spa ist ein weiteres großes Highlight in meiner Karriere. An keinem anderen Rennen habe ich häufiger teilgenommen. Ich kam hier bereits als kleines Kind mit meinem Vater her, und nun konnte ich ihm nacheifern», hatte der BMW-Fahrer nach seinem Sieg gesagt.

Im Ziel war er seinem Vater, der belgischen Rennfahrerlegende Jean-Michel, in die Arme gefallen. «Meine Familie bedeutet mir unheimlich viel. Nun, da ich meine eigene Familie gründe, verstärkt sich dieses Gefühl noch», hatte Martin vor der Heirat in seiner Heimat Belgien erklärt.

Hinzu kommt: Marie und Maxime erwarten Nachwuchs. «Vielleicht wird es in Zukunft noch weitere Rennfahrer aus dem Hause Martin geben», sagte er.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT