DTM: Ekström hat Rallycross-Titel weiter im Blick

Von Otto Zuber
DTM
Mattias Ekström

Mattias Ekström

Mattias Ekström ist beim zehnten Lauf der Rallycross-WM in Riga erneut auf das Podium gefahren. Der Schwede musste sich im Finale nur dem neunmaligen Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb geschlagen geben und belegte Rang 2.

Mit seinem sechsten Podestergebnis der Saison baute Ekström seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus. Bei noch zwei ausstehenden Rennwochenenden liegt der Audi-DTM-Fahrer 27 Zähler vor seinem Landsmann Johan Kristoffersson – maximal können die Piloten noch 60 Punkte einfahren.

In der Teamwertung liegt Ekström zusammen mit seinem EKS-Teamkollegen Toomas Heikkinen mit einem Vorsprung von acht Punkten auf das Team Peugeot Hansen ebenfalls an der Spitze.

Der vorletzte Lauf der Saison findet am 15. und 16. Oktober auf dem Estering in Buxtehude statt. Auf der traditionsreichen Rennstrecke bei Hamburg kann sich Ekström vorzeitig den WM-Titel sichern. Dafür hatte er das DTM-Saisonfinale in Hockenheim sausen lassen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.07., 11:45, ORF Sport+
Formel 3
Do. 09.07., 12:15, ORF Sport+
Formel 2
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:55, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 14:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm