St. Johann: Zorn will die Russen schlagen

Von Peter Fuchs
Eisspeedway
Auf Platz 1 will Zorn auch in St. Johann enden

Auf Platz 1 will Zorn auch in St. Johann enden

Trotz Sturz im Training gewann Franz Zorn das Rennen in Heidenreichstein. Am kommenden Sonntag will er in St. Johann in den Grand Prix einziehen.

Im Training in Heidenreichstein überschlug sich der Saalfeldner und zog sich dabei eine leichte Gehirnerschütterung und eine Wadenverletzung zu. Trotzdem gewann Zorn das Rennen souverän vor dem Österreicher Harald Simon.

Diese Woche konzentriert sich Zorn vor allem auf seine Genesung sowie die letzte Vorbereitung für die Weltmeisterschafts-Qualifikation in St. Johann im Pongau am kommenden Sonntag. Die härtesten Gegner werden, wie jedes Jahr, die Russen sein.

Am Start sind unter anderen:
Dmitri Bulankin, Weltmeister 2004
Ivan Ivanov, Vizeweltmeister 2004
Sergey Karachintsev, 8. der Russischen Meisterschaft 2011

Franky Zorn: «Ich bin zurzeit täglich in Behandlung, und es geht mir von Tag zu Tag besser. Bis Samstag werde ich wieder halbwegs fit sein. In St. Johann werde ich Vollgas geben. Ich möchte dort gewinnen. Auch heuer warten wieder harte Gegner. Bulankin ist unberechenbar: wenn er gut drauf ist, dann ist er sauschnell. Ivanov ist ein Routinier und heuer sehr schnell, wie er bei der Russischen Meisterschaft bewiesen hat. Karachintsev ist ein Neuling und doppelt gefährlich. Der ist jung, hungrig und wird alles riskieren. Ich freue mich schon auf den Samstag und hoffe, dass mich viele Fans anfeuern.»
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 04:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
8DE