Günther Bauer (43): «Ich muss mich nicht verstecken»

Von Jan Sievers
Eisspeedway
Günther Bauer (re.) in Kumertau/Russland

Günther Bauer (re.) in Kumertau/Russland

Nach der ersten Trainingseinheit in Russland ist Günther Bauer nun in Schweden, um sich weiter auf die bevorstehende Eisspeedway-Saison vorzubereiten. Der Bayer ist verhalten optimistisch.

In Kumertau drehte der Deutsche Eisspeedway-Meister Günther Bauer seine ersten Runden auf dem Eis und trainierte mit der russischen Elite mehrere Tage. «Da das Wetter sehr wechselhaft war, mussten wir einen Tag pausieren, da die Eismeister es nicht schafften die Bahn wieder herzustellen», sagte Bauer zu SPEEDWEEK.com. «Dennoch konnte ich viele Runden drehen, einige Teile ausprobieren und den Körperrost abschütteln.»

Neben Bauer waren alle Größen der russischen Szene dabei, darunter Rekordweltmeister Nikolai Krasnikov und die beiden Weltmeister der vergangenen Jahre, Dmtri Koltakov und Daniil Ivanov.

«Koltakov und Ivanov fahren nach wie vor ihren eigenen Speed, momentan sieht es so aus, als könnte ihnen wieder niemand das Wasser reichen», gibt Bauer zu. «Der Rest ist auch schon schnell unterwegs und ich bin nicht ganz unzufrieden mit dem ersten Training, da ich mich nicht verstecken brauche.»

Zusammen mit Sohn Luca, der, nachdem der Vater wieder zu Hause angekommen war, ebenfalls in Russland trainierte, ist Günther Bauer nun in Schweden, um die letzten Vorbereitungen zu treffen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 21:00, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Mo.. 10.05., 21:50, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Mo.. 10.05., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Mo.. 10.05., 22:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 10.05., 22:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 10.05., 23:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di.. 11.05., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 01:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 01:40, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
3DE