Eisspeedway-GP Berlin: Der Termin für 2019 steht fest

Von Thorsten Horn
Eisspeedway-GP
Eisspeedway in Berlin: Immer ein Erlebnis

Eisspeedway in Berlin: Immer ein Erlebnis

Das 46. Eisspeedway Berlin ist terminiert und findet wieder am inzwischen zur Tradition gewordenen ersten März-Wochenende statt. Erfreulich für die Fans: An den Preisen wird sich nichts ändern.

Im Jahr 2019 fällt das Wochenende auf den 2. und 3. März, dann werden im Horst-Dohm-Eisstadion in Berlin-Wilmersdorf wieder die weltbesten Spike-Ritter um WM-Punkte kämpfen. Damit nicht genug: Am Donnerstag zuvor, 28. Februar, wird das viertägige Eisspeedway-Festival erneut mit dem Rennen um die Deutsche Meisterschaft eröffnet. Am Freitag, 1. März, trainieren die WM-Piloten, wozu die Stadiontore ebenfalls für die Fans geöffnet werden.

«Im Prinzip hatten wir uns ja schon am Ende der diesjährigen wieder gut gelaufenen Veranstaltung mit den Entscheidungsträgern beim Motorrad-Weltverband FIM auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit und auch den Termin erstes März-Wochenende geeinigt», erklärt Olaf Ehrke, der 1. Vorsitzende der veranstaltenden Eisspeedwayunion Berlin. Wozu der 2. Vorsitzende und zugleich Rennleiter Bernd Sagert ergänzte: «Auch wenn es merkwürdig klingt, haben uns die Temperaturen von bis zu 15 Grad Minus arg zu schaffen gemacht, denn dadurch war unser Kunsteis extrem spröde und forderte intensive Bahndienste. Wie wir das gemeistert haben, ist natürlich der FIM nicht verborgen geblieben, sodass man uns anschließend wieder gute Arbeit attestierte. Aber auch für den Gesamtevent erhielten wir viel Lob, sodass der Zuschlag für einen WM-Lauf eigentlich nur eine Formsache war. Dennoch geben wir weiter Gas und versuchen die Veranstaltung voranzubringen und für die Zuschauer noch attraktiver zu machen.»

Der Vorverkauf läuft bereist, für eingefleischte Spike-Fans hält der Veranstalter wieder das für alle vier Tage gültige «Berlin-Ticket» zu den letztjährigen Konditionen bereit. Auch die Ticketpreise für die einzelnen Tage und das Kombi-Ticket Samstag/Sonntag sind stabil geblieben.

ZUM VORVERKAUF

Weitere Informationen unter www.eisspeedwayberlin.de.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 15.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 15.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 23:00, Eurosport
E-Sports
Mi. 15.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 2
Mi. 15.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 00:25, Motorvision TV
Classic Races
Do. 16.07., 00:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 16.07., 01:10, SPORT1+
Motorsport - 24 Stunden Rennen
» zum TV-Programm
17