75. Geburtstag: Gala zu Ehren von Gabdrahman Kadyrov

Kolumne von Christian Kalabis
Eisspeedway-WM
Unvergessen: Gabdrahman Kadyrov

Unvergessen: Gabdrahman Kadyrov

Gabdrahman Kadyrov prägte wie kein anderer die Eisspeedway-Szene von Beginn an. Er gewann die beiden ersten Europameisterschaften und dann mit Beginn der Weltmeisterschaft auch diesen Titel.

Sechsmal wurde Gabdrahman Kadyrov aus Ufa in Russland Eisspeedway-Weltmeister. Unvergessen sind seine Husarenritte im Inzeller Eisstadion. Landsmann Nikolai Krasnikov hat ihn von 2005 bis 2012 zwar mit acht Titeln überflügelt, aber das Charisma des kleinen Baschkiren nie erreicht. Wer Eisspeedway sagte, meinte Kadyrov.

Heute, am 8. April 2016, wäre er 75 Jahre alt geworden. Leider hat der spätere Sportfunktionär seines Landes uns schon lange für immer verlassen. Aber so wie ich haben ihn seine ehemaligen noch lebenden Mitkonkurrenten, Begleiter, Freunde und Fans nie vergessen. Heute wird in seiner Heimatstadt im Palast der Kultur zu einer Gala ihm zu Ehren eingeladen.

Seine größten Erfolge:

Eisspeedway-Europameister 1963, 1964

Eisspeedway-Weltmeister 1966, 1968, 1969, 1971, 1972, 1973

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm