Suzuka 8h: Warum Stefan Bradl Flugverbot bekam

Von Günther Wiesinger
Stefan Bradl auf der 8h-Honda in Suzuka

Stefan Bradl auf der 8h-Honda in Suzuka

Stefan Bradl konnte am gestrigen Dienstag die Flugreise nach Nagoya in Japan nicht antreten. Er leidet an einer Mittelohrentzündung und bekam striktes Flugverbot.

Eigentlich hätte Stefan Bradl am gestrigen Dienstag nach Japan fliegen sollen, um am Donnersag das Training für den Langstrecken-WM-Lauf in Suzuka aufzunehmen.

Er war dort als dritter Fahrer neben Domi Aegerter und Randy de Ouniet im werksunterstützten F.C.C. TSR-Honda-Team vorgesehen und war am zweiten Testtag Mitte Juli bis auf zwei Zehntel an die Zeit von Randy de Puniet herangekommen. Das Team fuhr damals die viertbeste Zeit und rechnete sich erstklassige Podestchancen aus.

Honda will mit der neuen Fireblade unbedingt erstmals seit 2104 in Suzuka gewinnen.

Aber Stefan Bradl musste gestern den Flug nach Japan absagen. «Ich konnte nicht fliegen. Ich habe mir eine Mittelohrentzündung eingehandelt. Das Trommelfell ist gerissen. Das ist in der Nacht auf Dienstag passiert. Ich habe plötzlich aus dem Ohr geblutet. Das war ein gescheiter Schock», berichtete Bradl gegenüber SPEEDWEEK.com. «Ich bin dann ins Krankenhaus gefahren und habe mich von einem Hals-Nasen-Ohren-Spezialisten behandeln lassen. Der hat mir sofort Flugverbot erteilt, als ich ihm gesagt habe, ich muss unbedingt nach Japan fliegen. Ich bin jetzt wieder auf dem Weg zum Arzt.»

Bradl hatte wegen des Suzuka Eigh Hour-Rennens den privaten Zwei-Tage-Test des Red Bull Honda-Teams (25./26. Juli) auf dem Eurospeedway Lausitz absagen müssen... Jetzt fällt er für beide Anlässe aus.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 05.07., 15:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 05.07., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 05.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
  • Di.. 05.07., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 17:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
» zum TV-Programm
3AT