Endurance-WM

8h Suzuka: Kawasaki beendet Yamaha-Dominanz

Von - 29.07.2019 07:10

Beim prestigeträchtige Acht-Stunden-Rennen in Suzuka 2019 wurde die Siegesserie von Yamaha durch Kawasaki beendet. Seit 1978 führt aber nach wie vor Honda die Statistik an.

Die berühmtesten und erfolgreichster Rennfahrer haben sich beim legendären Acht-Stunden-Rennen in die Siegerliste eingetragen. Alljährlich fiebern die japanischen Hersteller und Fahrer dem legendären Acht-Stunden-Rennen in Suzuka entgegen. Der betriebene Aufwand ist enorm. Für die Piloten ist der Sieg ein Ritterschlag, für die Werke wiederum eine Auszeichnung, das beste und zuverlässigste Bike zu haben.

Seit 1978 wird das imageträchtige Rennen auf der Piste im Honda-Eigentum ausgetragen; der diesjährige Event bereits die 42. Ausgabe. Das allererste Rennen wurde von Suzuki gewonnen, das letzte von Kawasaki.

Die Verteilung der Siege ist eindeutig: Mit 27 Siegen dominiert Honda die Statistik, gefolgt von Yamaha mit acht Erfolgen. Suzuki folgt in der Statistik mit fünf, Kawasaki mit nur zwei Siegen.

Wegen der andauernden Niederlagen setzt Honda seit 2018 wieder ein echtes Werksteam ein, zuvor bediente man sich japanischer Teams, die von HRC unterstützt wurden. Doch der Erfolg kehrte nicht zurück. Am gestrigen Sonntag belegte man hinter Kawasaki und Yamaha Rang 3.

In der Liste der Suzuka-Sieger stehen die bekanntesten Namen aus MotoGP und Superbike-WM. Der erfolgreichste Suzuka-Pilot ist der Japaner Tohru Ukawa mit fünf Siegen.

8h Suzuka - alle Sieger seit 1978
Jahr Sieger Team Motorrad
1978 Wes Cooley,
Mike Baldwin
Yoshimura Racing Group Suzuki
1979 Tony Hatton,
Mike Cole
Team Honda Australia Honda
1980 Wes Cooley,
Graeme Crosby
Yoshimura R&D Suzuki
1981 Mike Baldwin,
Dave Aldana
Honda France Honda
1982 Shigeo Ijima,
Shinji Hagiwara
Blue Helmet MSC Honda
1983 Hervé Moineau,
Richard Hubin
Suzuki France Suzuki
1984 Mike Baldwin,
Fred Merkel
America Honda Honda
1985 Wayne Gardner,
Masaki Tokuno
Team HRC Honda
1986 Wayne Gardner,
Dominique Sarron
Team HRC Honda
1987 Martin Wimmer,
Kevin Magee
Shiseido Tech 21 Racing Team Yamaha
1988 Kevin Magee,
Wayne Rainey
Team Lucky-Strike Roberts Yamaha
1989 Dominique Sarron,
Alex Vieira
Team Honda Ikuzawa Honda
1990 Tadahiko Taira,
Eddie Lawson
Shiseido Tech 21 Racing Team Yamaha
1991 Wayne Gardner,
Michael Doohan
Team HRC Honda
1992 Wayne Gardner,
Daryl Beattie
Oki Honda Racing Team Honda
1993 Scott Russell,
Aaron Slight
Itoh Ham Racing Kawasaki Kawasaki
1994 Doug Polen,
Aaron Slight
Team HRC Honda
1995 Aaron Slight,
Tadayuki Okada
Team HRC Honda
1996 Colin Edwards,
Noriyuki Haga
Yamaha Racing Team Yamaha
1997 Shinichi Itoh,
Toruh Ukawa
Hori-Pro Honda with HARC Honda
1998 Shinichi Itoh,
Toruh Ukawa
Lucky-Strike Honda & Iwaki Honda
1999 Tadayuki Okada,
Alex Barros
Lucky-Strike Honda Honda
2000 Tohru Ukawa,
Daijiro Katoh
Team Cabin Honda Honda
2001 Valentino Rossi,
Colin Edwards
Team Cabin Honda Honda
2002 Daijiro Katoh,
Colin Edwards
Team Cabin Honda Honda
2003 Yukio Nukumi,
Manabu Kamada
Team Sakurai Honda Honda
2004 Toruh Ukawa,
Hitoyasu Izutsu
Seven Star Honda 7 Honda
2005 Ryuichi Kiyonari,
Toruh Ukawa
Seven Star Honda 7 Honda
2006 Takeshi Tsujimura,
Shinichi Itoh
FCC-TSR Zip-FM Honda
2007 Yukio Kagayama,
Kosuke Akiyoshi
Yoshimura Suzuki with Jomo 34 Suzuki
2008 Ryuichi Kiyonari,
Carlos Checa
Dream Honda Racing Team 11 Honda
2009 Daisaku Sakai,
Kazuki Tokudome,
Nobuatsu Aoki
Yoshimura Suzuki with Jomo Suzuki
2010 Ryuichi Kiyonari,
Takaaki Nakagami,
Takumi Takahashi
MuSASHi RT HARC-PRO Honda
2011 Kosuke Akiyoshi,
Shinichi Itoh,
Ryuichi Kiyonari
F.C.C. TSR Honda Honda
2012 Jonathan Rea,
Kosuke Akiyoshi,
Tadayuki Okada
F.C.C. TSR Honda Honda
2013 Takumi Takahashi,
Leon Haslam,
Michael van der Mark
MuSASHi RT HARC-PRO Honda
2014 Takumi Takahashi,
Leon Haslam,
Michael van der Mark
MuSASHi RT HARC-PRO Honda
2015 Katsuyuki Nakasuga,
Pol Espargaró,
Bradley Smith
Yamaha Factory Yamaha
2016 Katsuyuki Nakasuga,
Pol Espargaró,
Alex Lowes
Yamaha Factory Yamaha
2017 Katsuyuki Nakasuga,
Alex Lowes,
Michael van der Mark
Yamaha Factory Yamaha
2018 Alex Lowes,
Michael van der Mark
Yamaha Factory Yamaha
2019 Jonathan Rea,
Leon Haslam,
Toprak Razgatlioglu
Kawasaki Racing Team Kawasaki
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Yamaha wurde beim 8h Suzuka 2019 zweiter Sieger © Yamaha Yamaha wurde beim 8h Suzuka 2019 zweiter Sieger
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 07.12., 21:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 07.12., 21:40, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Sa. 07.12., 21:40, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Sa. 07.12., 22:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Sa. 07.12., 22:20, ATV
GO! Spezial
Sa. 07.12., 22:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Sa. 07.12., 22:30, Hamburg 1
car port
Sa. 07.12., 22:35, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Sa. 07.12., 23:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 07.12., 23:40, ORF Sport+
FIA Formel E, Highlights aus Ad Diriyah
» zum TV-Programm