YART: Sturz am Ende der Vortests für WM-Auftakt

Von Helmut Ohner
YART war im Trockenen bei den Schnellsten

YART war im Trockenen bei den Schnellsten

Nach einem harmlosen Ausrutscher von Max Neukirchner beendete das Team Yamaha Austria Racing den Vortest für den Auftakt der Langstrecken-Weltmeisterschaft in Le Mans vorzeitig.

Wegen des LKW-Fahrverbots über die Osterfeiertage rückte das Team Yamaha Austria Racing zu den Vortests für das 24-Stunden-Rennen in Le Mans nur mit einer kleinen Mannschaft an, trotzdem konnte das geplante Pensum abgespult werden. «Die Ausnahmegenehmigungen hätten mich eine Stange Geld gekostet», ließ Teamchef Mandy Kainz im Gespräch mit SPEEDWEEK.com wissen.

Beim Blick auf die Zeitenliste vermissten aufmerksame Beobachter das YART-Fahrer-Trio Max Neukirchner, Broc Parkes und Ivan Silva. «Wir sind ohne Transponder gefahren, weil wir unsere Karten nicht aufdecken wollten. Mit den Zeiten im Trockenen bin ich zufrieden. Da waren wir bei den Schnellsten, das stimmt mich optimistisch für den WM-Auftakt nächste Woche», so der umtriebige Österreicher.

«Der zweite Testtag wurde vom schlechten Wetter beeinträchtigt. Im Gegensatz zu Dienstag hat es geregnet und es war kühl. Max ist leider zu Sturz gekommen ohne sich dabei zu verletzen. Auch das Motorrad ist nicht allzu schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Den Test fortzusetzen hätte aber keinen Sinn gemacht, deswegen haben wir beschlossen, den Test vorzeitig zu beenden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 13:05, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 05.07., 13:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 05.07., 15:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 05.07., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 05.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
» zum TV-Programm
3AT