Mortara gewinnt in Valencia

Von Annette Laqua
F3 Euro Series
Die Sieger vom Samstag

Die Sieger vom Samstag

Edoardo Mortara feierte beim Rennen der Formel-3-Euroserie in Valencia einen Start/Ziel-Sieg. Valtteri Bottas und Alexander Sims folgten ihm auf den Plätzen zwei und drei.

Das Rennen war für [*Person Jim Pla*] schon beendet, bevor es begann. In der Einführungsrunde schon kollidierte der Franzose mit Matias Laine und schied mit verbogener Aufhängung aus. Laine bog zum kurzen Check an die Box, nahm das Rennen danach aber auf.
Vorne gewann Pole-Mann [*Person Edoardo Mortara*] den Start, während sein Reihennachbar [*Person Dani Juncadella*] einen Frühstart machte und in der zweiten Runde zu seiner Durchfahrtsstrafe antrat. Das warf ihn von der zweiten auf die elfte Stelle zurück.

Valtteri Bottas war damit erster Verfolger von Leader Mortara, [*Person Alex Sims*] belegte den dritten Rang. In der zwölften Runde drehte sich Matias Laine, konnte aber weiterfahren. Fast zeitgleich überholte Juncadella Marco Wittmann, der es dem Spanier mit einem Fehler auch nicht zu schwer machte. Drei Runden später gab Laine an der Box auf. Juncadella gelang kurz vor Ende des Rennens noch ein erfolgreiches Überholmanöver gegen Carlos Muñoz, doch mehr als Rang neun war für den Prema-Mann nicht drin.

An der Spitze tat sich bis zur Ziellinie nichts mehr, Edoardo Mortara überquerte sie als Erster. [*Person Valtteri Bottas*] wurde als Zweiter abgewinkt, gefolgt von Alexander Sims, Roberto Merhi, Laurens Vanthoor, António Félix da Costa, Kevin Magnussen und Nicolas Marroc. Für den Franzosen, der aus dem ATS Formel-3-Cup in die Euroserie aufstieg, ist es der erste Punkt in der Formel 3 Euro Serie.

Weiterlesen

    Siehe auch

    Kommentare

    Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

    SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

    Ivo Schützbach
    Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
    » weiterlesen
     

    TV-Programm

    • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
      Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
    • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
      Servus Sport aktuell
    • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
      Erzbergrodeo 2019
    • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
      SPORT1 News Live
    • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
      Formula E - Specials
    • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
      GT World Challenge
    • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
      Food Factory - Woher kommt unser Essen?
    • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
      Food Factory - Woher kommt unser Essen?
    • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
      Motorsport - FIA World Rallycross Championship
    • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
      car port
    » zum TV-Programm
    7DE