Bourdais: WEC oder IndyCar?

Von Guido Quirmbach
FIA WEC
Sébastien Bourdais blickt nach vorn

Sébastien Bourdais blickt nach vorn

Der Franzose ist für 2012 noch vertragslos und damit noch unsicher über seine Zukunft.

Sébastien Bourdais hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Drei Siege im ILMC, dazu noch Sieger beim V8-Supercar-Rennen in Surfers Paradise und auch bei den IndyCars meldete er sich zurück.

Nun ist die Frage nach der Zukunft des mittlerweile 32-jährigen, denn von Peugeot hat er noch keinen Vertrag für die kommende Saison. «Ich bekomme immer nur einen Ein-Jahresvertrag von Peugeot weil die Budgets immer neu verhandelt werden müssen» erklärt der Franzose gegenüber SPEEDWEEK. Ihm ist anzumerken ist, dass er mit der Situation nicht wirklich glücklich ist.

«Ich würde sehr gerne die ganze WM fahren, aber ich weiss es eben noch nicht. Möglicherweise bleibt auch nur Sebring und Le Mans übrig»

Alternativ besteht die Möglichkeit einer kompletten IndyCar-Saison, wo er 2011 bereits die Rennen auf Strassenkursen für Dale Coyne Racing bestritten hat. «Dort haben wir uns im Verlauf der Saison sehr gesteigert, wir hatte drei 6. Ränge, das war wirklich ok. Ich würde gerne eine ganze Saison IndyCar fahren, ich mag Single-Seaters nach wie vor sehr. Doch dann müsste ich wieder mit der Familie komplett in die USA übersiedeln und das bringt wieder mehr Probleme, als ich eigentlich gerne hätte.»

Le Mans steht in jedem Fall ganz oben auf der Liste des einstigen Toro-Rosso-Piloten: Denn nach drei zweiten Rängen in den letzten fünf Jahren will der in Le Mans wohnhafte Bourdais 2012 endlich siegen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 14:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:50, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE