Toyota will sich ans Siegen gewöhnen

Von Guido Quirmbach
FIA WEC
Der Toyota TS030 Hybrid bei seiner Siegesfahrt in Interlagos

Der Toyota TS030 Hybrid bei seiner Siegesfahrt in Interlagos

Nach dem Sieg von Interlagos ist die Erwartung bei den Japanern für die 6 Stunden von Bahrain gross.

Nachdem sich Toyota am vorletzten Sonntag in die Geschichtsbücher geschrieben hat, möchte man nun am kommenden Wochenende gleich den nächsten Sieg: «Zu siegen war ein tolles Gefühl, das wir sehr genossen haben. Doch wollen wir das schon bald wieder erleben, und wir hoffen, schon am nächsten Wochenende», sagte Toyota-Motorsport-Präsident Kinoshita, mahnt aber auch: «Wir müssen uns weiter in allen Bereichen verbessern, um Audi Paroli bieten zu können.»

Ins gleiche Horn bläst auch Alexander Wurz, der wie schon in Interlagos die sechs Stunden alleine mit Nicolas Lapierre absolvieren wird, da Kazuki Nakajima in Japan bei der Super GT weilt. «In São Paulo zeigten wir Verbesserungen in vielen Bereichen, aber deshalb können wir es deshalb nicht leichtnehmen. Wir müssen weiterhin pushen!»

Neuland ist der Kurs lediglich für Toyota, den Piloten ist er bestens bekannt: «Als ich 2007 zuletzt in Bahrain war, habe ich das GP2-Rennen gewonnen, ich habe also gute Erinnerungen. Es wird erneut ein harter Kampf», freut sich Lapierre auf die zu erwartende Hitzeschlacht am Samstag in die Nacht hinein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT