Dome-Drama: Strakka fehlt auch in Brasilien

Von Oliver Runschke
FIA WEC
Strakka Racing beim Shakedown in Silverstone in der vergangenen Woche

Strakka Racing beim Shakedown in Silverstone in der vergangenen Woche

Homologationsprobleme des neuen Dome LMP2-Coupé von Strakka Racing verhindern das geplante Renndebüt in Brasilien.

Strakka Racing durchlebt mit dem neuen LMP2-Coupé von Dome eine Saison der Leiden. Die Briten mussten nun den anvisierten Start beim Saisonfinale der Sportwagen-WM FIA WEC in Brasilien am Monatsende absagen. Dome und Strakka hatten den S103 LMP2 nach technischen- und Homologationsproblemen zu Saisonbeginn modifiziert und unlängst intensiv getestet. Noch im Oktober war Strakka mit dem neuen LMP2 auf dem Hungaroring in Ungarn und spulte dort mit den drei Fahren Nick Leventis Steven Kane und Danny Watts 3.500 Testkilometer ab. In der letzten Woche absolvierte Strakka bereits den Shakedown für Brasilien in Silverstone. Doch nach Angaben von Strakka vereitelte nun die Konstruktion der Kopfstütze im Innenraum des Dome die Homologation. Das Team war gezwungen den Brasilien-Trip kurzfristig zu kippen.

«Wir haben diese Saison abgeschrieben», der Teammanager Karl Patman. «Wir haben beim Test das Potenzial des Autos gesehen und wissen, was es kann. Nun müssen wir bis 2015 warten, bis wir es auch beweisen können. Auch nach den Rückschlägen in diesem Jahr bleiben wir der FIA WEC treu. Wir werden sicherstellen, die Enttäuschung im kommenden Jahr wett zu machen.»

Strakka plant nun vor dem WEC-Saisonstart 2015 im April in Silverstone ein umfangreiches Testprogramm und unterstreicht am Drei-Jahresprogramm in der FIA WEC mit dem Dome bis einschliesslich 2016 festzuhalten.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 18:10, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 10.08., 18:40, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 10.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 10.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 10.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 10.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mo. 10.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mo. 10.08., 21:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mo. 10.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 21:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
» zum TV-Programm
14