Neuer Audi R18: Fahrer begeistert von der Evolution

Von Oliver Runschke
FIA WEC

Audi bezeichnet die neue Generation des R18 e-tron quattro als Evolution. Vor dem offiziellen FIA WEC-Vorsaisontest am Monatsende testete Audi nun mit allen neuen Fahrern fünf Tage in Sebring.

Fünf Tage lange hat Audi mit der neuen Generation des R18 e-tron quattro für die Sportwagen-WM FIA WEC und allen neuen Fahrern des LMP1-Programms von Montag bis Freitag in Sebring getestet. Auf der mörderischen Rumpelpiste von Sebring zog Audi ein straffes Programm durch: Insgesamt spulten die neun Fahrer insgesamt 6.000 Kilometer ab.

«Alle Fahrer waren begeistert von dem Auto», resümierte Chris Reinke, Leiter LMP. «Unser diesjähriger Le-Mans-Prototyp ist eine Evolution. Trotzdem waren sich die Fahrer einig, in so vielen Bereichen eine Verbesserung zu spüren, dass man fast von einem neuen Auto sprechen könnte. So ermöglicht unter anderem die neue Aerodynamik in Verbindung mit der exzellenten Arbeit unseres Reifenpartners Michelin eine gesteigerte Performance.»

Audi testete in Sebring gemeinsam mit Nissan, die allerdings nach zwei Tagen wieder einpackten. Auch Porsche war in der vergangenen Woche unterwegs und testete ebenfalls fünf Tage lang in Spanien. Bei dem Test in Aragon kam der 919 sogar auf knapp 7.600 Kilometer. 

Am 27. März treffen Audi, Porsche, Toyota und Nissan erstmals beim offiziellen Vorsaisontest der Sportwagen-WM FIA WEC in Le Castellet aufeinander. 

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 18:15, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 06.06., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 18:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1981 Borg - Lendl
Sa. 06.06., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 06.06., 19:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1983 Noah - Wilander
Sa. 06.06., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 06.06., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 06.06., 21:02, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 21:50, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm