Jerez-Test entwickelt sich zum Knüller

Von Peter Hesseler
Formel 1
Weltmeister Lewis Hamilton war sehr zufrieden.

Weltmeister Lewis Hamilton war sehr zufrieden.

Ex-Weltmeister-Team trotz Alonsos Eingreifen erneut Schlusslicht in Jerez - Hamilton begeistert vom Silberpfeil, fast zeitgleich mit Vettel.

Mit dem Begriff 'glorreich' bezeichnete ein Verantwortlicher des Renault-Teams den Test-Tag in Jerez. In Südspanien legten die fünf vertretenen Teams zusammen 536 Runden zurück. Grund dafür: Die Standfestigkeit, die die Autos an den Tag legten, den engen zeitlichen Wettbewerb an der Spitze sowie des ideale südspanische Wetter (trocken/17 Grad).

Eben dieses meinte der Renault-Techniker mit 'glorreich'. Und nicht etwa die Leistungsfähigkeit des neuen R29. Trendgemäss belegte das Auto den inzwischen bei allen Wetterlagen angestammten letzten Platz (1:21,307 Minuten). Und das obwohl Fernando Alonso, der Weltmeister von 2005 und 2006, höchstpersönlich durchstartete und 121 Runden abspulte. Der Spanier sagte danach: „Heute ging es darum, Kilometer zu sammeln. Jetzt können wir am Setup arbeiten , damit ich mich im Auto wohler fühle.“

Tagessieger: Weltmeister Lewis Hamilton (1:20,737), der sich nach dem ersten ernsthaften Einsatz 2009 begeistert von seinem neuen Silberpfeil 2009 zeigte, vor Sebastian Vettel (Red Bull-Renault), der erneut schnell und konstant fuhr, gefolgt von Kazuki Nakajima, der mit 1:20, 898 die Frühform von Williams-Toyota bestätigte.
Außer Konkurrenz weiterhin: Toro Rosso mit der günstigeren Aerodynamik-Konfiguration von 2008 (1:18,493/ Sebastien Bourdais).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • Sa.. 31.07., 14:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Sa.. 31.07., 14:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 14:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
» zum TV-Programm
3DE