Nico Rosberg: «Körnende Reifen sind ein Problem»

Von Vanessa Georgoulas
Nico Rosberg: «Bei der Fahrzeug-Balance waren wir von Anfang an im richtigen Bereich»

Nico Rosberg: «Bei der Fahrzeug-Balance waren wir von Anfang an im richtigen Bereich»

Formel-1-WM-Leader Nico Rosberg musste sich in den ersten beiden Trainings zum Titel-Showdown in Abu Dhabi mit dem zweiten Platz hinter seinem Teamkollegen Lewis Hamilton begnügen. Trotzdem ist er soweit zufrieden.

Nico Rosberg lässt sich vom ganzen Wirbel um den WM-Titelkampf gegen seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton nicht aus der Ruhe bringen. Der schnelle Deutsche, der die Gesamtwertung vor dem letzten Kräftemessen des Jahres mit zwölf Punkten anführt, konzentrierte sich am Trainingsfreitag ganz auf seine Aufgaben.

Mit Erfolg, wie er hinterher selbst zufrieden zu Protokoll gab: «Das war ein vernünftiger Start ins Wochenende», erklärte Rosberg nach dem zweiten Training, das er – wie schon die ersten 90 Minuten – auf dem zweiten Platz hinter WM-Gegner Hamilton beendete. Am Morgen fehlten dem Blondschopf noch 0,374 sec auf die Bestzeit seines Nebenmanns. Am Nachmittag verkürzte er den Rückstand auf knapp acht Hundertstel.

«Bei der Fahrzeug-Balance waren wir von Anfang an im richtigen Bereich. Es ist hier immer spannend, wenn man vom frühen Nachmittag auf den Abend wechselt und sich an die neuen Bedingungen anpassen muss. Unser Auto war bei allen Bedingungen gut. Im Renntrimm war das Körnen der Vorderreifen ein Problem, das wegen der kalten Temperaturen auftauchte. Das ist eine der Haupt-Herausforderungen bei der Vorbereitung aufs Rennen», erzählte der 23-fache GP-Sieger.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Do.. 07.07., 15:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 15:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Do.. 07.07., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 2. Rennen Island Xpris Sardinien aus Sardinien
  • Do.. 07.07., 18:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Do.. 07.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
2AT